Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Teufelskreis von Herzinfarkt und Depression: Jahreskongress Psychotherapie findet in Bochum statt

15.10.2007
Körperliche und seelische Krankheiten gehören zusammen

Nur Psychotherapieverfahren, deren Wirksamkeit nachgewiesen ist, sind für die Praxis zugelassen. Aber wie prüft man objektiv, ob eine Psychotherapie wirkt? Das ist nur eine von vielen Fragen, die die 250 Teilnehmer des 3. Jahreskongresses Psychotherapie am 20. und 21. Oktober in Bochum (ab 10 Uhr, EBZ/Campus-Hotel, Springorumallee 20, 44795 Bochum) diskutieren werden.

Die Experten tauschen sich außerdem aus über Zusammenhänge zwischen körperlichen und psychischen Erkrankungen. Herzinfarkt und Depressionen können sich zum Beispiel in einem tödlichen Teufelkreis gegenseitig verschlimmern. Weitere Schwerpunkte der Tagung sind psychische Probleme von Kindern und Jugendlichen, Schlafstörungen, Ängste, schwere Traumatisierung, komplizierte Trauer, Schmerz und Depressionen. Die Tagung wird organisiert von der Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie der RUB (Prof. Dr. Dietmar Schulte). Medienvertreter sind herzlich willkommen.

Programm im Internet

Das komplette Programm und weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://dbs-win.rub.de/wb-kongress/

Körper und Seele gemeinsam betrachten

Depressive Patienten mit einer koronaren Herzerkrankung (Bypass, Infarkt) haben ein rund doppelt so hohes Risiko, in den zwei Jahren nach der Diagnose zu sterben wie psychisch unbelastete Patienten. Wer nur die Herzkrankheit behandelt, begeht einen Kunstfehler, sind Spezialisten wie Prof. Dr. Dr. Jürgen Bengel von der Universität in Freiburg heute überzeugt. Sie fordern ein integriertes Behandlungskonzept, das sowohl der körperlichen als auch der psychischen Seite der Krankheit gerecht wird. Der Jahreskongress Psychotherapie behandelt schwerpunktmäßig die psychischen Aspekte von chronischen Krankheiten. Neben Herzerkrankungen können vor allem Schmerzstörungen, Diabetes, Asthma und Krebs mit psychischen Problemen verbunden sein, deren Bewältigung wesentlichen Einfluss auf den Behandlungserfolg haben kann. Neue Erklärungen von psychosomatischen Erkrankungen gehen nicht mehr davon aus, dass die eine Erkrankung die andere nach sich zieht, sondern dass es Risikofaktoren gibt, die beide Erkrankungen, Herzinfarkt und Depression, auslösen.

Forschungsergebnisse schnell in die Praxis

Ziel des 3. Jahreskongresses Psychotherapie, einer gemeinsamen Veranstaltung des Hochschulverbundes Psychotherapie NRW und der Psychotherapeutenkammer NRW, ist der effektive Transfer von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Praxis. Die Tagung richtet sich vor allem an niedergelassene und angestellte Psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten sowie Ärzte aus dem Bereich Psychotherapie und Psychiatrie. Es werden ca. 250 Teilnehmer sowie 35 namhafte Referenten erwartet. Der Kongress ist von der Psychotherapeutenkammer akkreditiert.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Dietmar Schulte, Dr. Christoph Koban, Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie, Fakultät für Psychologie der RUB Tel. 0234/ 32-27716, koban@kli.psy.rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://dbs-win.rub.de/wb-kongress/

Weitere Berichte zu: Depression Herzinfarkt Psychotherapie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik