Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Parkraummanagement in Deutschland und Europa

09.10.2007
Das Thema "Parken" und "Parkraumbewirtschaftung" ist aktuell wieder in der Diskussion. Bürger wehren sich gegen die vermeintliche "Abzocke" durch Parkgebühren, andere fordern Schutz vor der Belastung durch Parksuchverkehr und vor Fremdparkern in ihren Wohngebieten; Gewerbetreibende verlangen ausreichenden Parkraum für ihre Kunden.

In der Fachwelt wird die Steuerung des Parkraumangebots durch Parkraumplanung und -bewirtschaftung als wichtiger Baustein für ein nachhaltiges Mobilitätsmanagement in unseren Stadtzentren betrachtet.

Um diese Fragen mit Experten auf internationaler Ebene zu diskutieren veranstaltet die Humboldt-Universität und die Berufsvereinigung SRL mit Unterstützung des DIFU und des Bezirksamtes Mitte von Berlin eine Fachtagung im Roten Rathaus von Berlin vom 10. bis 11. Oktober 2007 unter dem Motto: "PARKRAUMMANAGEMENT - QUO VADIS?".

Die Fachtagung ist gleichzeitig Abschlusskonferenz des EU-Projektes "City Parking in Europe". Beispiele aus der europäischen und deutschen Praxis werden vorgestellt und diskutiert.

... mehr zu:
»Difu »SRL

Das Programm zeigt: Parkraummanagement ist eine notwendige Maßnahme zur nachhaltigen Lösung der Verkehrsprobleme von Städten in ganz Europa. Abhängig von der lokalen Situation ist dabei das Vorgehen vor Ort unterschiedlich. Es gibt aber allgemeine und übergreifende Regeln, die als "Common Guidelines for European Parking" zusammengefasst und präsentiert werden.

Im Zentrum der Tagung wird der Erfahrungsaustausch zwischen Fachleuten aus Deutschland und Europa stehen. Neben den übergreifenden Mobilitätskonzepten werden praktische Fragen der Umsetzung erörtert: Wirkungen, Erfolg und Misserfolg verschiedener Maßnahmen, Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung, effizientes Management, neue technologische Innovationen, Handyparken etc..

Die Veranstalter laden Sie herzlich ein zu einer Pressekonferenz am Donnerstag, den 11.10.2007 um 11:15 Uhr in das Rote Rathaus (Raum 319).

Dort werden Ihnen die Ergebnisse der Konferenz und Fachtagung vorgestellt. Aus erster Hand werden Sie von den Veranstaltern und Vertretern deutscher und europäischer Städte sowie der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung über die Parkraumkonzepte in Europa und über die aktuelle Praxis von der Überwachung bis zu neuen technischen Entwicklungen informiert.

Ansprechpartner:

Geographisches Institut der Humboldt-Universität:
Herr Prof. Dr. Elmar Kulke
Tel.: 030-20936814
Email: elmar.kulke@geo.hu-berlin.de
Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung SRL:
Herr Dipl.-Ing. Siegfried Dittrich,
Tel.: 0173-6351210
Email: info@srl.de
Deutsches Institut für Urbanistik DIFU:
Herr Dipl.-Ing. Michael Lehmbrock
Tel.: 030-39001252
Email: lehmbrock@difu.de

Christine Schniedermann | idw
Weitere Informationen:
http://www.hu-berlin.de/

Weitere Berichte zu: Difu SRL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung