Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Evolution von "Bedeutungssystemen"

05.10.2007
Interdisziplinäre Forschergruppe der Universität Jena eröffnet heute (5. Oktober) das Symposium "Evolution of Semantic Systems"

Was haben der genetische Apparat von Zellen, neuronale Netze im Gehirn oder ein gewöhnlicher Computer gemeinsam?

"All diese Systeme verarbeiten Informationen, um komplexe Funktionen zu erfüllen", formuliert Dr. Stefan Artmann die Hypothese, der die Mitglieder einer neuen interdisziplinären Forschergruppe an der Friedrich-Schiller-Universität Jena folgen. In ihr haben sich Informatiker, Computerlinguisten und Wissenschaftstheoretiker zusammengeschlossen, um der Entstehung und Entwicklung informationsverarbeitender Systeme aus einer strukturwissenschaftlichen Perspektive nachzugehen. Neben Dr. Artmann, der die Arbeit der Gruppe koordiniert, gehören ihr Prof. Dr. Clemens Beckstein, Prof. Dr. Udo Hahn, Prof. Dr. Bernd-Olaf Küppers, Dr. Peter Dittrich und Dr. Harald Sack an.

Von Freitag bis Samstag (5.-6. Oktober) treffen sich die Wissenschaftler der Jenaer Arbeitsgruppe mit rund 30 Experten aus Europa und den USA zum Symposium "Evolution of Semantic Systems" an der Friedrich-Schiller-Universität. Während der Tagung wollen sie z. B. diskutieren, ob sich universelle Prinzipien in der Entwicklung informationsverarbeitender Systeme finden und ob es einen kontinuierlichen Übergang von nicht-semantischen zu semantischen Systemen gibt. Neben dem Austausch wissenschaftlicher Ideen und Ergebnisse soll das von der VolkswagenStiftung unterstützte Symposium auch dazu dienen, weitere Partner für die künftige Zusammenarbeit zu finden.

... mehr zu:
»Evolution »Semantic

"Informationsverarbeitende Systeme müssen mit Hilfe von Begriffen aus der Semantik wie Bedeutung, Sinn und Referenz analysiert werden", macht Prof. Küppers die besondere Bedeutung der semantischen Dimension von Information deutlich. Daher sei Sprache im Sinne eines abstrakten Organisationsprinzips die entscheidende Grundlage jeder Informationsverarbeitung, so der Professor für Naturphilosophie der Jenaer Universität weiter.

Kontakt:
Dr. Stefan Artmann
Institut für Philosophie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Zwätzengasse 9, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 944143
E-Mail: stefan.artmann[at]uni-jena.de

Dr. Ute Schönfelder | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-jena.de

Weitere Berichte zu: Evolution Semantic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Zellstoffwechsel begünstigt Tumorwachstum

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten