Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Klimawandel und die Pflanzenproduktion

28.09.2007
Der Klimawandel stellt auch für Pflanzenzüchter und Agrarwissenschaftler eine enorme Herausforderung dar. Daher veranstaltet die Professur Spezieller Pflanzenbau der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) vom 4. bis 5. Oktober 2007 gemeinsam mit drei Arbeitsgemeinschaften der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften und der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung eine öffentliche Tagung zu diesem Thema.

Im Zentrum stehen dabei die Entwicklung und die Nutzung stresstoleranter Sorten für Nahrung und Energie. Zu der Tagung werden 100 Experten aus vier Ländern erwartet.

"Das Spannende ist die Frage: Was ist bereits bei kleinen Klimaveränderungen zu erwarten, mit welchem Stress müssen die Pflanzen fertig werden? Nicht immer geht es nur um Trockenperioden, stark wechselnde Verhältnisse sind oftmals das Problem", führt MLU-Forscherin Dr. Karin Förster aus, die die Tagung organisiert. Im Fokus habe man dabei nicht nur die Nahrungsmittelindustrie, sondern auch den Sektor nachwachsende Rohstoffpflanzen und das Thema Biomasse zur Energiegewinnung. "Dafür stehen ohnehin nur begrenzte Flächen zur Verfügung, und die Qualitätsanforderungen an die Produkte sind sehr unterschiedlich."

Fachleute aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Schweden werden bei der Tagung in Halle, die den Titel "Klimawandel als Herausforderung" trägt, Forschungsergebnisse vorstellen und darüber diskutieren, welche Forschungsprojekte weiter verfolgt werden sollten und an welchen Stellen vielleicht Neujustierungen nötig sind. Vortragsthemen sind u.a. der Einfluss des CO2-Anstiegs auf die Kulturpflanzen, Energiefruchtfolgen zur Biogasproduktion, die Anpassung der Weizenproduktion an den Klimawandel und die Verlegung des Blühzeitpunktes bei Nutzpflanzen.

... mehr zu:
»Klimawandel

Von Seiten der Martin-Luther-Universität sind an der Tagung drei Lehrstühle beteiligt, die Professuren für Speziellen Pflanzenbau (Dr. Roland Hoffmann-Bahnsen), Allgemeinen Pflanzenbau/Ökologischen Landbau (Prof. Dr. Olaf Christen) und Pflanzenzüchtung (Prof. em. Dr. W. Eberhard Weber). Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Auswirkungen des Klimas auf die Pflanzenproduktion, Biomasseproduktion und Energiefruchtfolgen unter den Bedingungen des mitteldeutschen Trockengebietes sowie Stressresistenz, Umwelteinflüsse und Saatguterzeugung.

Die Tagung ist öffentlich. Der Tagungsbeitrag beträgt 25 Euro.

Veranstaltungsort:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Roemer-Hörsaal des Instituts für Agrar- und Ernährungswissenschaften
Ludwig-Wuchererstr. 2
06108 Halle
Ansprechpartnerin:
Dr. Karin Förster
Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften,
Professur Spezieller Pflanzenbau, AG Saatgutforschung
Tel. : 0345 55 22732
E-Mail: karin.foerster@landw.uni-halle.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.gpz-online.de/docs_pdfs/AG06-01.pdf

Weitere Berichte zu: Klimawandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie