Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Immer mehr Daten, immer weniger Platz: Rechenzentren unter Druck

28.09.2007
7. IIR-Forum Storage (3. bis 6. Dezember 2007, Hamburg)

Es wird eng auf den Servern, Festplatten und Speichermedien deutscher Unternehmen: Wie das Marktforschungsinstitut IDC Anfang dieses Jahres errechnete, wird die digitale Informationsmenge künftig jährlich um 57 Prozent zunehmen. Bis 2010 soll sie allein in Deutschland eine Masse von 70 Milliarden Gigabyte erreicht haben.

Bei rund 85 Prozent der Daten sind Unternehmen und deren IT-Abteilungen involviert, sei es durch Speicherung, Bereitstellung oder Übermittlung. Über den sinnvollen und nachhaltigen Umgang mit der Datenflut in Unternehmen will das IIR-Forum „Storage“ vom 3. bis 6. Dezember in Hamburg informieren. Hier berichten über 20 Anwender und Experten über Trends und Erfahrungen im Speichermanagement.

1,7 Millionen Gigabyte fließen bei Strato, Deutschlands zweitgrößtem Internet-Dienstleister, monatlich durch die Leitungen. Anfang des Jahres unterzog das Unternehmen seine Speicherplattform einer Generalüberholung. Welche Herausforderungen Strato dabei bewältigen musste und welchen Nutzen das Unternehmen heute aus der Umstellung zieht, erläutert der Leiter des Strato-Rechenzentrums, René Wienholtz, auf dem Forum.

... mehr zu:
»CDP »IIR-Forum »Strato

Zu den aktuell diskutierten Lösungen im Speichermanagement zählen die kontinuierliche Datensicherung (Continuous Data Protection, kurz CDP) und die Deduplizierung. In einer Studie des Softwareanbieters CA gaben 91 Prozent der befragten IT-Verantwortlichen an, es sei vorteilhaft, Daten kontinuierlich zu speichern. Den wichtigsten Vorteil des Backup-Verfahrens CDP kannte jedoch nur die Hälfte der Manager: Es sichert Dateien, sobald sie verändert wurden. Auf dem IIR-Forum informieren Experten von Hewlett Packard und Network Appliance über das CDP-Konzept. Auch die Deduplizierung, die dafür sorgt, dass Daten nur einmal gespeichert werden und die Datenmenge so auf ein möglichst kleines Maß reduziert, steht im Mittelpunkt von Vorträgen.

Die Speichervirtualisierung gilt als eine der wichtigsten Disziplinen im Storage-Management. Sie kann als Infrastrukturlösung dabei helfen, das Management von Server- und Storage-Systemen, Netzwerk und Software zusammenzuführen und so den Wildwuchs an Daten und Anwendungen eindämmen (Quelle: speicherguide.de, 13.03.2007). Über unterschiedliche Ansätze und deren Vor- und Nachteile sprechen auf dem Forum Anwender der Basler Versicherungs-Gesellschaft und HUK Coburg sowie Experten von Dell, IBM und itiso.

Dem Thema Storage-Sicherheit ist der dritte Forumstag gewidmet. Hier erörtern Experten vom Forschungszentrum Jülich, dem IZB Informationszentrum sowie der Unternehmen deutsche storage business consulting, CA Deutschland, Symantec und TIM unterschiedliche Back-up-Strategien.

Über das Management von großen Datenmengen beim Grid-Computing spricht zudem Rainer Kupsch, der stellvertretende Leiter des Instituts für Wissenschaftliches Rechnen am Forschungszentrum Karlsruhe.

Weitere Themen des Forums sind File Area Networks, Information Lifecycle Management, Compliance, Energieverbrauch, Automatisierung und Storage-Policies.

Kontakt:
Romy König
Pressestelle
IIR Deutschland GmbH
Otto-Volger-Straße 21
65843 Sulzbach/Ts.
Tel.: 06196/585-326, Fax: -310
E-Mail: romy.koenig@iir.de

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.storage-online.de/inno
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: CDP IIR-Forum Strato

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics