Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Functional Food

27.09.2007
Functional Food im Spagat zwischen Gesundheit, Glaubwürdigkeit und Absatzförderung
Rund 49 Prozent aller Haushalte in Deutschland achten sehr auf gesunde Ernährung. Knapp ein Drittel schaut beim Einkauf auf den gesundheitsfördernden Zusatznutzen der Produkte. Während die konventionelle Lebensmittelbranche stagniert, verzeichnen Hersteller von Functional Food ein zweistelliges Umsatzwachstum und Experten zufolge, ist das Potenzial noch nicht ausgeschöpft (ACNielsen Haushaltspanel 2006). Dieser positive Trend ist für Industrie und Handel Chance und Herausforderung zugleich.

Auf der EUROFORUM-Konferenz „Functional Food“ am 6. und 7. November 2007 in Köln stehen daher neben aktuellen Forschungen und Entwicklungen im Functional Food-Markt auch rechtliche Rahmenbedingungen für die Herstellung und Vermarktung von funktionellen Lebensmitteln im Fokus. Zahlreiche Entscheider aus Nahrungsmittel- und Gesundheitsindustrie diskutieren über Regeln zur Lebensmittelwerbung und den Spagat zwischen Gesundheit, Glaubwürdigkeit und Absatzförderung.

Ronald Welge (Nestlé Deutschland) referiert über Konsequenzen der Claims-Verordnung für nährwert- und gesundheitsbezogene Produktaussagen. Hierbei betrachtet er besonders die Chancen und Risiken der neuen Regelungen im Hinblick auf die Angaben für Kinder und Jugendliche. Bereits seit 2005 deklariert Nestlé weltweit die wichtigsten vier Nährwerte freiwillig auf seinen Verpackungen und erweitert die Angaben gemäß der Empfehlung des Europäischen Dachverbandes der Lebensmittelwirtschaft bis 2008.

Aus Sicht des Handels berichtet Duschan Gert (EDEKA) über das Segment der funktionellen Lebensmittel. Neben der optimalen Platzierung am Point of Sale und der Sortimentsgestaltung informiert Gert über das Profil des Functional Food-Kunden und seinen Anspruch an Produkte mit Zusatznutzen.

Um Verbraucher über den Nutzen von Functional Food der Produkte zu informieren, sind zusätzliche Investitionen in der Kommunikation erforderlich. Marion Fürst (DANONE Deutschland) berichtet über ihre Erfahrungen bei der Einführung des Produktes „Actimel“. Wichtig im Functional Food-Bereich ist vor allem die Glaubwürdigkeit der Produktversprechen. Nur dann können Hersteller und Handel Premiumpreise erzielen. Mit probiotischen Milchgetränken werden im Vergleich zu herkömmlichen Produkten bis zu 100 Prozent höhere Preise erreicht.

Über Innovationen, die Kunden überzeugen, berichtet auch Michael Warburg (Unilever Bestfoods Deutschland). Am Beispiel des cholesterinsenkenden Lebensmittels „Becel“ erklärt Warburg das enorme Wachstumspotenzial von Functional Food. Einen großen Anteil am Erfolg habe die Struktur der Zielgruppe. Die Verbraucher sind Kunden mit gesundheitlichen Problemen, die dass Produkt nicht als Lifestyle-Produkt ansehen, sondern in ihm einen gesundheitlichen Mehrwert erkennen.

Weitere Themen der EUROFORUM-Konferenz „Functional Food“ sind der dynamische Gesundheitsmarkt mit freiverkäuflichen Arznei- und Gesundheitsmitteln, Lebensmittelqualität und -sicherheit im Functional Food-Segment sowie emotionales Packungsdesign als Erfolgsfaktor bei funktionellen Lebensmitteln.

Das vollständige Programm finden Sie hier:
www.euroforum.de/inno-functionalfood2007

Weitere Informationen:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: julia.batzing@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Absatzförderung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte
23.11.2017 | Universität Witten/Herdecke

nachricht IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen
22.11.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Ecology Across Borders: International conference brings together 1,500 ecologists

15.11.2017 | Event News

Road into laboratory: Users discuss biaxial fatigue-testing for car and truck wheel

15.11.2017 | Event News

#Berlin5GWeek: The right network for Industry 4.0

30.10.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung