Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

13. Handelsblatt Jahrestagung : Banken-Technologie

25.09.2007
Bank-IT: Treiber und Getriebener
Die Informationstechnologie der Banken steht vor der großen Aufgabe, Motor des Aufschwungs zu sein. Wurden in der Vergangenheit überwiegend Kosten optimiert und Abläufe effizienter gestaltet, muss die Bank-IT nun auch Wachstum generieren.

Wie IT die Kernkompetenzen einer erfolgreichen Bank maßgeblich beeinflussen kann, erläutern Finanz- und IT-Experten auf der 13. Handelsblatt Jahrestagung „Banken-Technologie“ am 5. und 6. Dezember 2007 in Frankfurt. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Jürgen Bott (Fachhochschule Kaiserslautern) werden auf dem Branchentreff Themen wie die Bedeutung der IT für die Bank der Zukunft, Anforderungen an eine globale IT, der Zahlungsverkehr in SEPA-Zeiten und Sicherheitsmanagement diskutiert.

Über die Bankentechnologie als Schlüssel für die Bank der Zukunft wird Hermann-Josef Lamberti (Mitglied des Vorstandes, Deutsche Bank) sprechen. Lamberti ist davon überzeugt, dass durch den strategischen IT-Einsatz Qualität gesteigert, Risiken verringert und Kosten gesenkt werden können. Die Rolle der IT in einem Allfinanz-Unternehmen wie der Dresdner Bank greift Vorstandsmitglied Dr. Friedrich Wöbking auf und erläutert auf der Tagung, warum das Business lokal abgewickelt wird, die IT aber schon zum „global player“ geworden ist. Wie sich in der Bankenwelt Industrialisierung und Emotionen verbinden lassen, wird Peter Blatter (Mitglied des Vorstandes, Citibank) in seinem Vortrag über die Neuroökonomie darlegen.

Die Bedeutung von Service Orientierten Architekturen (SOA) für die Banken stellt Dr. Walter Kirchmann (IZB Informatik Zentrum) vor. Er nennt die Anforderungen und Grenzen eines Service Orientierten Infrastruktur-Managements und geht auf das Management von Service-Design und Systemarchitektur ein. Das Shared Service Modell der Commerzbank sowie das Captive Sourcing Modell stellt Frank Annuscheit (Commerzbank) vor. Wie viel Standardisierung durch Standardsoftware möglich ist und welche Anforderungen Software-Anbieter erfüllen müssen, erklärt Dr. Johannes Bussmann (Booz Allen Hamilton).
Ab dem 1. Januar 2008 wird SEPA jedes Kreditinstitut, jedes Wirtschaftsunternehmen und jeden Verbraucher betreffen, und zwar schwerpunktmäßig in den 13 Euroländern. Arbeitstäglich werden im Euroraum 187 Millionen unbare Zahlungstransaktionen getätigt. Davon entfallen über 85 Prozent auf Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen. Wie sich der Zahlungsverkehr in SEPA-Zeiten gestalten wird, ist Thema des Vortrags von Gabriele Spies (ABN AMRO Bank).

Weitere Informationen zum Programm im Internet:
www.konferenz.de/inno-bankentech07

Ihr Ansprechpartner:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Sabrina Mächl | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.tv

Weitere Berichte zu: Commerzbank Handelsblatt Zahlungsverkehr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise