Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie kann man das Brandrisiko begrenzen?

25.09.2007
Auf der Fachtagung "Brandschutz - Forschung und Praxis" am 26. und 27. September 2007 in Braunschweig diskutieren 1.100 Brandschutzexperten.

Geht die Verwendung ökologischer Baustoffe zu Lasten der Brandsicherheit? Kann man der Brandgefahr im Kinderzimmer durch Rauchmelder begegnen? Lässt sich die Zahl der Brandtoten in Wohngebäuden durch Sprinkler reduzieren? Welcher Brandschutz ist nötig und auch bezahlbar?

Diese Fragen sollen anhand von Schutzkonzepten, die das Risiko begrenzen oder senken, auf der diesjährigen Fachtagung "Brandschutz - Forschung und Praxis" am 26. und 27. September 2007 in Braunschweig von 1.100 Brandschutzexperten diskutiert werden.

Auch die weiteren Themen versprechen genügend Brisanz für Diskussionen. Ob in Wohnhäusern, in historisch bedeutsamen Gebäuden, in unterirdischen Bahnhöfen oder in Industrieparks - Brandgefahren sind allgegenwärtig und bedrohen Personen und Sachwerte. Flexible Bauvorschriften, die an den Schutzzielen orientiert sind, können helfen, die richtige Balance zwischen Sicherheit und Wirtschaftlichkeit zu finden oder zu bewahren.

... mehr zu:
»Brandgefahr »Brandschutz

Ihre offenen Fragen beantworten wir gern im Rahmen eines

Pressegesprächs
am Mittwoch, 26. September 2007, um 13.00 Uhr
im Presseraum 5 der Stadthalle Braunschweig, Leonhardplatz,
38102 Braunschweig.
Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind dazu herzlich eingeladen. Foto- und Filmmotive werden Sie in der begleitenden Fachausstellung sowie bei speziellen Vorführungen am Computer finden.
Ihre Ansprechpartner sind:
- Prof. Dr. Dietmar Hosser, wissenschaftlicher Tagungsleiter, Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der TU Braunschweig
- Leitender Branddirektor Dipl.-Ing. Joseph Messerer, Leiter Vorbeugender Brandschutz, Branddirektion München

- Dipl.-Ing. Karl Wallasch, Brandschutzingenieur, HOARE LEA Fire Engineering, London

Hintergrund
Die "Braunschweiger Brandschutz-Tage" sind seit mehr als 20 Jahren die herausragende Fachtagung im deutschsprachigen Raum. Sie thematisieren Brandrisiken, Brandschutzmaßnahmen und innovative Konzepte, werten neueste Erkenntnisse der Forschung und Entwicklungen der Industrie aus und tragen immer wieder zum Fortschritt in der Brandschutztechnik bei. Rund 1.100 Brandschutzexperten und -praktiker treffen sich diesmal im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig, mehr als 40 Firmen stellen im Foyer ihre neuen Produkte und Anlagen für den Brandschutz aus.

Ulrike Rolf | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-braunschweig.de/

Weitere Berichte zu: Brandgefahr Brandschutz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik