Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LED setzen sich in der Automobil-Lichttechnik durch

24.09.2007
Ab kommenden Dienstag, 25. September bis Mittwoch, 26. September 2007, findet in Darmstadt mit etwa 500 Teilnehmern die weltweit größte Tagung zum Thema Automobil-Lichttechnik statt.

Das "International Symposium on Automotive Lighting (ISAL) 2007" wird vom Fachgebiet Lichttechnik der TU Darmstadt unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh veranstaltet.

Die ISAL ist das größte Forum, auf dem aktuelle Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus Universitäten und Unternehmen zum Thema Fahrzeug-Lichttechnik vorgestellt werden.

Eine wichtige Entwicklung ist dabei die immer häufigere Nutzung von LEDs in Fahrzeugen. Auch bei Frontscheinwerfern werden LEDs mittlerweile eingesetzt. So wird Automotive Lighting als Lieferant der LED-Scheinwerfer für den Audi R8 in einer Weltpremiere das Fahrzeug in dieser Variante auf der ISAL erstmals vorstellen. Als erstes Serienkraftfahrzeug der Welt wird der R8 Scheinwerfer besitzen, deren Abblend- und Fernlicht auf LED basieren.

... mehr zu:
»ISAL »LED »Lichttechnik

In über 60 Vorträgen werden die Teilnehmer die neuesten Trends und Entwicklungen diskutieren, fast 50 Wissenschaftsposter werden Forschungen unter anderem zu den Themen LED, Fahrerunterstützung, Physiologie, Design und Marketing vorstellen. Vertreter von zahlreichen Forschungseinrichtungen, Behörden und Unternehmen, darunter Automotive Lighting, Hella, BMW, Audi, Fiat, Osram, Philips und ERCO stellen in Vorträgen Ergebnisse Ihrer Wissenschaftler vor.

Hintergrund

Die Technische Universität Darmstadt ist die weltweit erste Universität, an der im Jahr 1882 ein Lehrstuhl für Elektrotechnik eingerichtet wurde: An der TU Darmstadt werden damit seit 125 Jahren Elektroingenieure ausgebildet. Die ersten Vorlesungen in Lichttechnik hielt der erste Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Erasmus Kittler im Jahr 1885. Lichttechnik als eigenes Fachgebiet wurde bereits 1956 an der TU Darmstadt etabliert. Seit 2006 ist Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh Leiter der Lichttechnik an der TU. Nach der erfolgreichen ersten ISAL 2005 findet auch die diesjährige ISAL wieder in Darmstadt statt.

Interviewmöglichkeit:
Gelegenheiten zu Interviews mit Prof. Khanh bestehen insbesondere am Mittwoch, 26. September zwischen 11.00 Uhr und 11.30 Uhr sowie zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr.
Fotografieren/Filmen:
Für Fotografen und Kamerateams besteht auf der Tagung die Möglichkeit zum Fotografieren bzw. Drehen. Auch in den Labors des Fachgebiets Lichttechnik an der TU Darmstadt können Medienvertreter auf Anfrage fotografieren/filmen. Kontakt: Wolf Hertlein, Ref. Kommunikation der TU Darmstadt, Tel. 06151 / 16 - 3229
Achtung, Veranstaltungsort:
Das zunächst als Tagungsort vorgesehene Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium war zum Tagungszeitraum leider noch nicht wie vorgesehen verfügbar. Die Tagung wurde deshalb in die Darmstädter Centralstation verlegt.
Fachansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh, Fachgebiet Lichttechnik im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Darmstadt, Tel. 06151 / 16 - 6142

Jörg Feuck | idw
Weitere Informationen:
http://www.isal-symposium.de

Weitere Berichte zu: ISAL LED Lichttechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie