Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Untersuchung kinetischer Prozesse mit Neutronenstreuung

19.09.2007
Experten aus Europa, den USA und Australien befassen sich mit neuem Forschungsfeld

Ein noch junges Forschungsfeld steht im Mittelpunkt des internationalen Symposiums "Studying Kinetics with Neutrons - SKIN 2007", das am 27. und 28. September 2007 an der Universität Göttingen stattfindet.

Rund 60 Chemiker und Physiker, Biologen sowie Geo- und Materialwissenschaftler aus Europa, den USA und Australien diskutieren dabei über die Entwicklung und Anwendung von Techniken zeitaufgelöster Neutronenstreuung zur Untersuchung kinetischer Prozesse in kondensierter Materie. Mit dem Symposium unter Leitung von Prof. Dr. Götz Eckold, Institut für Physikalische Chemie, wird die Reihe der sogenannten "foresight-studies" der Europäischen Union und dem Joint Institute of Neutron Scattering (USA) fortgesetzt, in denen Perspektiven für die Entwicklung neuer Forschungsgebiete untersucht werden. Es findet erstmals in Deutschland statt.

Experten aus Europa, den USA und Australien befassen sich mit neuem Forschungsfeld

... mehr zu:
»Neutron »Neutronenstreuung

Ein noch junges Forschungsfeld steht im Mittelpunkt des internationalen Symposiums "Studying Kinetics with Neutrons - SKIN 2007", das am 27. und 28. September 2007 an der Universität Göttingen stattfindet. Rund 60 Chemiker und Physiker, Biologen sowie Geo- und Materialwissenschaftler aus Europa, den USA und Australien diskutieren dabei über die Entwicklung und Anwendung von Techniken zeitaufgelöster Neutronenstreuung zur Untersuchung kinetischer Prozesse in kondensierter Materie. Mit dem Symposium unter Leitung von Prof. Dr. Götz Eckold, Institut für Physikalische Chemie, wird die Reihe der sogenannten "foresight-studies" der Europäischen Union und dem Joint Institute of Neutron Scattering (USA) fortgesetzt, in denen Perspektiven für die Entwicklung neuer Forschungsgebiete untersucht werden. Es findet erstmals in Deutschland statt.

"Kinetische Studien mit Neutronen versprechen wichtige Impulse für die Grundlagenforschung und die angewandte Wissenschaft. So können wir wichtige Erkenntnisse über Strukturveränderungen und Reaktionsabläufe in sehr komplexen Systemen gewinnen und dabei auch die Veränderung chemischer Bindungskräfte auf atomarer Ebene zeitaufgelöst verfolgen", erläutert Prof. Eckold. Dies sei vor allem für die Entwicklung neuer Materialien wichtig. In Vorträgen und Posterpräsentationen werden aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt. In Diskussionsrunden stehen neue Experimentiertechniken und die spezifischen Möglichkeiten der Neutronenstreuung als Untersuchungsmethode im Mittelpunkt. Die auf der Tagung diskutierten Themen werden anschließend in zwei Sonderveröffentlichungen des "European Physical Journal" und der "Springer Series in Solid State Sciences" publiziert.

Zudem findet am Donnerstag, 27. September 2007, eine Vortragsveranstaltung in der Aula am Wilhelmsplatz statt. Beginn ist um 19.00 Uhr. Nach der Begrüßung durch den hauptamtlichen Vizepräsidenten der Universität, Markus Hoppe, spricht Prof. Dr. Helmut Schober vom Institut Max von Laue - Paul Langevin, Grenoble (Frankreich) zum Thema "Towards new frontiers: Neutrons scattering in the present and future tense". Im Anschluss folgt der Vortrag "Carl-Friedrich Gauss (1777 bis 1855) - an outstanding career in science". Referent ist Dr. Axel Wittmann, Institut für Astrophysik der Georg-August-Universität und Gauß-Gesellschaft Göttingen e.V.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Götz Eckold, Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät für Chemie
Institut für Physikalische Chemie, Telefon (0551) 39-3142, e-mail: geckold@gwdg.de

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.skin2007.de
http://www.uni-goettingen.de/

Weitere Berichte zu: Neutron Neutronenstreuung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik