Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heute startet die zweite Fachkonferenz "Digital Signage"

13.09.2007
POPAI-Verband stellt globales Studienprojekt vor und kündigt erste bundesweite Digital-Signage-Medienlösung an

Am heutigen Donnerstag findet in Frankfurt am Main die zweite Fachkonferenz zum Thema Digital Signage organisiert vom Verband POPAI - the Global Association for Marketing at Retail D-A-CH statt. Mehr als 55 Teilnehmer informieren sich über den Einsatz digitaler Medien für die Markenführung am POS, lernen Best Practices kennen und tauschen sich über Erfolgsfaktoren für Digital Signage aus.

Zudem stellen POPAI und die Gesellschaft für innovative Marktforschung (GIM) die erste globale Studie "Digital Signage" vor. Ein Beispiel aus der Praxis liefert eine große deutsche Privatkundenbank, die derzeit das bundesweit erste Digital-Signage-Projekt realisiert.

Als Keynote-Speaker referiert Martin Wider, CEO von Publicis Frankfurt, über die Relevanz des Inhalts bei Digital Signage und beleuchtet Konzepte und Alternativen dieser Form der Verkaufsförderung aus der Sicht eines Agenturnetzwerkes. "Digital Signage wird auch in Deutschland immer wichtiger", sagt Fabian Keller, Vice President Digital Signage bei POPAI und Geschäftsbereichsleiter Medien bei Hughes. "Unser Ziel bei POPAI ist es, die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen und Unternehmen bestmöglich über Digital Signage zu informieren."

... mehr zu:
»GIM »POPAI »POS

Dass Digital Signage sich hierzulande durchsetzen wird, zeigt das Beispiel aus dem Finanzsektor. Eine der größten deutschen Privatkundenbanken arbeitet derzeit am flächendeckenden Roll-out einer Filial-TV-Lösung. In ihren 855 Finanzcentern erreicht das Unternehmen so über eine Million Kunden täglich. Ein ausgewogener Mix aus Produkt- und Service-Informationen auf Standmodulen oder Großbildschirmen bieten den Kunden während der Wartezeit Infotainment. Werbepartnern ermöglicht das Angebot zielgenaue Kundenansprache am POS. "Mit diesem Projekt schreibt die Bank als Vorreiter ein neues Kapitel in der Geschichte der Kommunikation am Point of Sale", so Fabian Keller weiter. "Das heute dargestellte Beispiel hat das Potenzial, als Initialzündung für ein in Deutschland noch unterbewertetes Kommunikationswerkzeug zu dienen."

Welche Perspektiven Digital Signage bietet, zeigt auch die gleichnamige Studie, die erstmals eine umfassende Bestandsaufnahme und Analyse des Digital-Signage-Marktes liefert. Mit Digital Signage lässt sich der Kunde ohne Streuverluste direkt am POS erreichen. Daraus ergeben sich für den Handel sehr gute Chancen, den Shop-Besuch zum Einkaufserlebnis zu machen und so die eigene Marke zu stärken. Aber auch Markenartikler können ihre Zielgruppen hier effizienter als auf anderen Wegen erreichen. Die Studie ist nach einer ersten Expertenbefragung nun in der Phase der Online-Erhebung. Bis Ende Oktober können Interessierte unter http://www.globaldigitalsignageresearch.de an der Befragung teilnehmen. Die Besucher der Fachkonferenz erhalten heute einen ersten Einblick in Trends und Ergebnisse. Die Studie kann ab sofort bei POPAI unter http://www.popaids.de vorbestellt werden; bis zum 31.10.2007 gelten speziellen Früh-Order-Vorteile.

Über POPAI
Der Verband POPAI "Point of Purchase Advertising International" setzt sich seit seiner Gründung 1936 in den USA für die POP Interessen von Industrie, Handel, POS-Produzenten und -Dienstleistern ein.

Auf internationaler Ebene ermöglicht POPAI den interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch für seine weltweit mehr als 2000 Mitgliedern, davon 700 in Europa. Als global agierende Non-Profit Organisation versteht sich POPAI heute als das Kompetenzcenter und die umfassende Kommunikationsplattform für "Marketing at Retail."

Kontakt:

Karin Wunderlich
General Manager POPAI D-A-CH
mailto:wunderlich@popai.de
Über HUGHES
Hughes ist Weltmarktführer im Bereich digitaler Medien am POS. Das Unternehmen plant, entwickelt und realisiert Digital-Signage-Lösungen und Retail Media Networks für Kunden weltweit. Darüber hinaus bietet Hughes Breitband-Satelliten-Netze und -Services für Unternehmen, Regierungsorganisationen sowie Privatkunden und verfügt über umfassendes Know-how im Bereich Managed Services für Business Continuity und Backup.

Hughes hat über 1,2 Millionen Systeme an Kunden in über 100 Ländern ausgeliefert. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im amerikanischen Germantown. Zudem unterhält Hughes Vertriebs- und Support-Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen: www.hughes.com oder http://www.hnseu.com (Hughes Europe).

Kontakt:

Fabian Keller
Director Media Business
mailto:f.keller@eu.hns.com
Über GIM
Die GIM - Gesellschaft für Innovative Marktforschung wurde 1987 in Heidelberg gegründet und ist mittlerweile die Nummer 1 unter den Full-Service-Instituten mit qualitativem Schwerpunkt in Deutschland. Das GIM Network umfasst den Hauptsitz in Heidelberg und weitere Institute in Berlin, Lyon, Moskau und Zürich, sowie einen globalen Partnerverbund.

Als Antwort auf wachsende Komplexität, Globalisierung und Individualisierung bietet die GIM neue Methoden und Perspektiven, die ein besseres Verstehen der Konsumenten, ihrer Motive und Gewohnheiten sowie der Veränderungen des Marktes ermöglichen. Einer der Schwerpunkte der Arbeit liegt in der Erforschung des Shopper-Verhaltens am POS.

Kontakt:

Dr. Stephan Telschow
Director Competence Centre POS
mailto:s.telschow@g-i-m.com
Pleon GmbH
Registered Office: Bahnstrasse 2, 40212 Duesseldorf; HRB 26544, AG Duesseldorf Managing Directors: Frank Behrendt (CEO), Dr. Hans-Juergen Croissant, Alexander Fink, Markus Hilse, Sabrina Hintzen, Dr. Sabine Hueckmann, Alfred Jansen, Ralf Langen, Dirk Popp, Timo Sieg

| POPAI-Verband
Weitere Informationen:
http://www.popai.de

Weitere Berichte zu: GIM POPAI POS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit