Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chemie und Technik für Energie, Mobilität und Gesundheit

13.09.2007
- Erste ProcessNet-Jahrestagung vom 16. bis 18. Oktober 2007 in Aachen
- Unverzichtbarer Branchentreff für Chemie- und Verfahrenstechniker

Vom 16. bis 18. Oktober hat die erste ProcessNet-Jahrestagung ihre Premiere im Eurogress in Aachen. Damit wird die bewährte Tradition der gemeinsamen GVC-DECHEMA-Jahrestagungen nun auf eine neue Basis der Zusammenarbeit gestellt, denn seit Anfang des Jahres wurden die Fachgremien der Chemischen Technik und Verfahrenstechnik als Initiative von VDI-GVC und DECHEMA unter dem Dach von ProcessNet zusammengeführt, um Effizienz und Flexibilität der Gremienarbeit zu erhöhen. Die neu gegründeten Fachgemeinschaften werden sich hier mit aktuellen Ergebnissen erstmals öffentlich präsentieren.

Das Generalthema der diesjährigen Veranstaltung lautet "Chemie und Technik für Energie, Mobilität und Gesundheit". In vier Plenarvorträgen, 43 Übersichts- und Tandemvorträgen, 130 Fachvorträgen und über 180 Posterbeiträgen werden dazu neueste Entwicklungen und Forschungsergebnisse aus der chemischen Reaktionstechnik, der Partikeltechnik, der Prozess- und Anlagentechnik bis hin zur Sicherheitstechnik vorgestellt.

Die Beiträge der vier Querschnittsthemen Prozessintensivierung, nachwachsende Rohstoffe, Nanotechnologie und Lebensmitteltechnologie behandeln fachübergreifend die Themen vom Prozess bis zum Produkt.

... mehr zu:
»VDI-GVC

Bei den Themen Energie, Klima und Medizinverfahrenstechnik wird ebenfalls besonders deutlich, wie wichtig ingenieurtechnische und naturwissenschaftliche Kompetenz bei der Lösung anstehender Aufgaben für die Zukunft unserer Industriegesellschaft sind.

Der Festvortrag von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel, der das Generalthema der Veranstaltung im Fokus von Umwelt- und Wirtschaftsnutzen beleuchtet, der Plenarvortrag von Dr. Uwe Franke von der Deutschen BP AG zum Thema "Wachstum durch Energieeffizienz und Klimaschutztechnologien" greifen ebenso wie die Podiumsdiskussion "Klimaverträgliche Energiepolitik der Zukunft" die aktuelle Diskussion zur zukünftigen Energieversorgung und zum Klimaschutz auf.

Firmenausstellung und Studentenprogramm

Eine bewährte Tradition in dem dreitägigen Programm sind die fachbegleitende Firmenausstellung und das Studenten- und Doktorandenprogramm der kreativen jungen Verfahrensingenieure (kjVIs). Beide Programmpunkte bieten eine Plattform, um Kontakte zu Firmen zu knüpfen, sich über neueste Entwicklungen und die Chancen zum Berufseinstieg zu informieren.

Von den kjVIs wurde insbesondere für interessierte Schüler, Studenten und Doktoranden ein anspruchvolles Vortragsprogramm erstellt, das einen Einblick in Ausbildungsschwerpunkte und in das Berufsleben mit seinen vielfältigen verfahrenstechnischen Aufgaben und Arbeitsgebieten geben soll. Eine Diskussionsrunde unter dem Motto "Fährst du noch oder fliegst du schon?" soll Einblick geben in das Spannungsfeld junger Ingenieure zwischen Flexibilität, globalem Arbeitsmarkt und Familie.

ChemCar - Junge Verfahrensingenieure tüfteln am Auto für morgen

Ein Highlight ist wieder der von den kreativen jungen Verfahrensingenieuren organisierte ChemCar-Wettbewerb. Dabei ist die hohe Kunst der chemischen Verfahrenstechnik gefragt, geht es doch hier um den Bau von Fahrzeugen, die ausschließlich durch chemische Reaktionen angetrieben und gesteuert werden.

Bereits seit Monaten tüfteln Studententeams aus Chemikern und Verfahrenstechnikern daran, um am 17. Oktober "ihr" Auto als bestes durchs Ziel fahren zu lassen. Auf jeden Fall sammeln die Studenten schon jetzt bei der Vorbereitung eine Menge Erfahrung und erleben den Spaß des gemeinsamen Forschens.

Eingebunden in die enge Kooperation bei der Programmgestaltung der ProcessNet-Jahrestagung sind neben DECHEMA und VDI-GVC auch die Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie, die Forschungs-Gesellschaft Verfahrens-Technik, die Deutsche wissenschaftliche Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle und die NAMUR Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie.

Dr. Christine Dillmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.dechema.de/jt2007

Weitere Berichte zu: VDI-GVC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

nachricht Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge
17.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau