Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Tagung an der Bauhaus-Universität Weimar

12.09.2007
'Improving Infrastructure Worldwide - Bringing People Closer' ist der Titel des Symposiums der Internationalen Vereinigung für Brückenbau und Hochbau (IVBH), das vom 19. bis 21. September 2007 in Weimar stattfindet und zu dem mehr als 600 Teilnehmer aus allen Kontinenten erwartet werden.

Schirmherr ist das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS). Die Organisation vor Ort hat der Lehrstuhl Verkehrsbauwerke der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität mit Unterstützung der Hochschulleitung.

Es ist kein Zufall, dass Weimar vom Veranstalter, der Deutschen Gruppe der IVBH, als Austragungsort für dieses wichtige internationale Treffen gewählt wurde: Prof. Manfred A. Hirt, Präsident der IVBH, betonte im Vorfeld des Symposiums die besondere Bedeutung von Weimar als diesjährigem Tagungsort und das besondere, weltweite Interesse an einem Land, in dem aufgrund der historischen Begebenheiten in den letzten 15 Jahren eine Vielzahl von Brücken und baulichen Anlagen mit innovativen Materialien, Methoden und Prozessen geplant und realisiert wurden. Sie bilden daher einen Schwerpunkt des Fachprogramms. Auf Fachexkursionen werden Beispiele dieser Bautätigkeit, namentlich die Brücken und Tunnel der Thüringer Waldautobahn sowie der Autobahn A4 im Bereich Jena als Teile der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit besucht.

Weitere Themenfelder des internationalen Symposiums sind herausragende Infrastrukturprojekte aus dem Ausland, die Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit, die Qualitätssicherung und -verbesserung sowie innovative Entwurfskonzepte für Brücken und andere Ingenieurbauwerke. Sie werden in rund 150 Referaten von namhaften Rednern vorgestellt.

Die IVBH ist die größte internationale Vereinigung für Bauingenieure mit ca. 4.000 Mitgliedern aus mehr als 100 Ländern. Gegründet im Jahr 1929, beschäftigt sie sich mit allen Aspekten der Planung, Gestaltung, Konstruktion, Erhalt und Instandsetzung von Ingenieurbauwerken. Dafür organisiert die IVBH Symposien und veröffentlicht das vierteljährlich erscheinende Journal 'Structural Engineering International' sowie Bücher und technische Berichte. Die Vereinigung umfasst eine Vielzahl von technischen Untergruppen und vergibt Preise für herausragende Beiträge auf dem Gebiet des Hoch- und Ingenieurbaus. Das Symposium in Weimar ist die diesjährige Jahreshauptversammlung der Vereinigung, die jedes Jahr in einem anderen Land stattfindet. Frühere Tagungsorte waren Neu Delhi, Shanghai und Budapest; nach Weimar wurden Chicago und Bangkok für die Folgekongresse ausgewählt.

Nach der Eröffnungsveranstaltung am 19. September 2007 laden Sie

Prof. Gerd Zimmermann, Rektor der Bauhaus-Universität Weimar
Dr. Heiko Schultz, Kanzler der Bauhaus-Universität Weimar
Prof. Ursula Freundt, Professur Verkehrsbauwerke, Fakultät Bauingenieurwesen an der Bauhaus-Universität Weimar
Prof. Manfred Hirt, Präsident der IVBH
Holger Svensson, Vorsitzender des Organisationskomitees
Prof. Ulrike Kuhlmann, Vorsitzende des wissenschaftlichen Komitees
herzlich ein, um Ihnen diese und weitere Themen vorzustellen.
Pressekonferenz
am Mittwoch, den 19. September 2007, 11.00 Uhr
congress centrum neue weimarhalle, Restaurant
UNESCO-Platz 1, 99423 Weimar
Sie sind herzlich eingeladen!
Um eine kurze Rückmeldung per Email an Claudia Goldammer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Fakultät Bauingenieurwesen claudia.goldammer@bauing.uni-weimar.de wird gebeten.
Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Ursula Freundt
Professur Verkehrsbauwerke
Fakultät Bauingenieurwesen
Bauhaus-Universität Weimar
Marienstraße 13 d
99423 Weimar
Tel.: 0 36 43 / 58 44 72
Fax: 0 36 43 / 58 44 75
E-Mail: ursula.freundt@bauing.uni-weimar.de
Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit gern an Claudia Goldammer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Fakultät Bauingenieurwesen, Telefon 0 36 43/58 11 93 oder per E-Mail unter claudia.goldammer@bauing.uni-weimar.de wenden.

Claudia Weinreich | idw
Weitere Informationen:
http://www.iabse.org

Weitere Berichte zu: Goldammer IVBH Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie