Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Beste Aussichten für Absolventen auf der größten Jobmesse Deutschlands

07.09.2007
Top-Manager werben auf dem Hobsons Absolventenkongress um akademischen Nachwuchs

Die Aussichten sind blendend für Akademiker, die auf dem Hobsons Absolventenkongress eine Stelle finden wollen. Studierende, Absolventen und Young Professionals treffen auf der Jobmesse am 28. und 29. November in Köln rund 300 Unternehmen aller Branchen und können hier ihren Traumjob finden.

Die Firmen suchen auf der größten Jobmesse Deutschlands frisch Examinierte für Einstiegsstellen und Young Professionals, die gerne den nächsten Karriereschritt machen wollen. Außerdem finden Studierende auf dem Absolventenkongress spannende Praktika oder Stellen für Praxis-Abschlussarbeiten. Der Hobsons Absolventenkongress ist die einzige Jobmesse, auf der Einsteiger Top-Manager persönlich kennen lernen können.

Zum Beispiel halten Jochen Kienbaum, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kienbaum Consultants International, Attila Akat, Geschäftsführer Mars Petcare und Ulrich Weber, Arbeitsdirektor bei RAG in Köln Vorträge und verraten Rezepte für eine erfolgreiche berufliche Karriere.

Die Atmosphäre auf der Messe ist ungezwungen – die Besucher können auf die Personalverantwortlichen zugehen und Sondierungsgespräche auf dem Stand führen. Wichtig ist es dabei, gut vorbereitet zu erscheinen und die Mitarbeiter möglichst konkret auf die Einstiegsmöglichkeiten und interessante Bereiche anzusprechen. Das war der Schlüssel zum Erfolg von Jens Hendrik Bastian, der auf der auf der Messe einen Job bei Peek und Cloppenburg gefunden hat: "Auf dem Absolventenkongress 2006 habe ich P&C gezielt angesprochen. Mit Erfolg: Am Ende des Gesprächs habe ich meine Bewerbungsmappe am Messestand abgegeben, es folgte eine Einladung zum Recruiting Event".
... mehr zu:
»Absolventenkongress »Jobmesse

Wie man sich am Messestand optimal präsentiert und was bei einer Bewerbung unbedingt beachtet werden sollte, erfahren die Besucher in Vorträgen, die für beide Tage von Hobsons vorbereitet wurden. Außerdem finden Expertenrunden zum Thema "Bachelor und Master", "Karriere international" oder "Einstieg in Forschung und Entwicklung" statt, in denen die Besucher mit den Unternehmensvertretern über Einsatzbereiche und Karrierechancen sprechen. Ein Besuch auf dem Hobsons Absolventenkongress lohnt sich für Studierende ab dem vierten Semester, Absolventen und Young Professionals, die nach maximal fünf Jahren Berufserfahrung eine neue Herausforderung suchen. Ausführliche Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen, den angebotenen Stellen und zum Programm sind unter www.absolventenkongress.de abrufbar. Eine Anmeldung ist direkt auf der Website möglich.

Kurzinformation Hobsons Absolventenkongress

Termin: 28./29. November 2007, jeweils ab 9:00 Uhr

Ort: Köln Messe, Congress Centrum Nord

Eintritt: bis 31. Oktober 7 EUR, vom 1. bis 25. November 12 EUR, Tageskasse vor Ort 15 EUR

Information und Anmeldung unter www.absolventenkongress.de

Hobsons

Die Hobsons GmbH ist einer der führenden Recruiting-Dienstleister in Deutschland und in der Schweiz. Hobsons unterstützt Unternehmen bei der Suche nach qualifizierten Nachwuchs-Führungskräften und berät Hochschulabsolventen und Young Professionals bei Berufseinstieg und Karriereplanung. Zum Leistungsspektrum des Unternehmens gehören Recruiting-Veranstaltungen, Print-Publikationen rund um den Berufseinstieg und zwei Karriereportale www.hobsons.de und www.hobsons.ch . Seit 1989 richtet Hobsons mit dem Absolventenkongress die größten Jobmessen in Deutschland und in der Schweiz aus.

Joanna Rusin-Rohrig | Hobsons GmbH
Weitere Informationen:
http://www.absolventenkongress.de
http://www.hobsons.de

Weitere Berichte zu: Absolventenkongress Jobmesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Digitale Medien für die Aus- und Weiterbildung: Schweißsimulator auf Hannover Messe live erleben

20.04.2018 | HANNOVER MESSE

Neurodegenerative Erkrankungen - Fatale Tröpfchen

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics