Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sicherheitsvorfällen auf der Spur

05.09.2007
Dritte Internationale Konferenz zu IT-Sicherheit und IT-Forensik an der Universität Stuttgart

Informationstechnologie (IT) ist mittlerweile in fast allen Bereichen der Gesellschaft unentbehrlich geworden. Eine Störung oder der Ausfall von IT-Diensten macht Firmen und Organisationen handlungsunfähig und zieht kaum zu beziffernde Folgen nach sich. Der angemessene Umgang mit Sicherheitsvorfällen sowie die forensische Auswertung ihrer Spuren ist vor diesem Hintergrund ein existentiell wichtiges Thema.

Es steht im Mittelpunkt der dritten internationalen Konferenz "IT-Incident Management and IT-Forensics" (Vorfallsbearbeitung und Forensik im Bereich der IT-Sicherheit - IMF 2007), die vom 11. bis 13. September an der Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 9, stattfindet.

Die IT-Infrastruktur hat in der weltweiten Wirtschaft, im Finanzsektor, im Gesundheitswesen, in der öffentlichen Verwaltung, beim Militär und nicht zuletzt im Bildungsbereich den Status einer kritischen Infrastruktur erreicht. Während IT-Sicherheit bei der Entwicklung von Soft- und Hardware heute in den meisten Fällen schon eine Rolle spielt, finden Sicherheitsaspekte beim Betrieb von IT-Infrastrukturen jedoch immer noch zu wenig Beachtung. Vielfach sind die betreibenden Organisationen nicht fähig, auf Sicherheitsvorfälle angemessen zu reagieren und Notfallmaßnahmen zur Sicherstellung des Weiterbetriebs der angegriffenen Infrastruktur zu ergreifen. Insbesondere fehlt die Kompetenz, die aufgezeichneten Spuren forensisch auszuwerten, um technische Erkenntnisse zur Verbesserung der Sicherheit zu gewinnen und gegebenenfalls eine juristische Verfolgung des Vorfalls einzuleiten (IT-Forensics). Die rasant wachsende Anzahl von Sicherheitsvorfällen macht jedoch den Erwerb gerade dieser Fähigkeiten immer wichtiger.

... mehr zu:
»IEEE

Um das Wissen zu diesen Themen zu vertiefen, kommen im Rahmen der Konferenz rund 50 Teilnehmer aus Wissenschaft, Industrie, der öffentlichen Verwaltung und Ermittlungsbehörden zusammen. Die Hauptvorträge halten der Präsident der International Federation for Information Processing (IFIP), Prof. Dr. Klaus Brunnstein, sowie der Vice President, Security Solutions Group der Bell Laboratories, Carlos C. Solari. Am dritten Tag der Veranstaltung (13. September) finden fünf Workshops statt, in denen die Teilnehmer ihre Kenntnisse vertiefen und praktische Erfahrungen sammeln können.

Die Konferenz wird unter Federführung der Stabsstelle DV-Sicherheit der Universität Stuttgart (RUS-CERT) in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe SIDAR (Security - Intrusion Detection And Response) der Gesellschaft für Informatik, dem Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) sowie der Task Force on Information Assurance (TFIA) der IEEE Computer Society durchgeführt. Das RUS-CERT sorgt für die Rechner- und Netzsicherheit an der Universität Stuttgart und ist in den Bereichen der IT-Sicherheit und insbesondere der Vorfallsbearbeitung führend in der deutschen und europäischen Hochschullandschaft.

Weitere Informationen bei Oliver Goebel, Stabsstelle DV-Sicherheit der Universität Stuttgart (RUS-CERT), Tel. 0711/685-83678,
e-mail:goebel@cert.uni-stuttgart.de,
http://CERT.Uni-Stuttgart.DE/, http://www.imf-conference.org/ .
Programm unter
http://www.gi-ev.de/fachbereiche/sicherheit/fg/sidar/imf/imf2007/program.html

Ursula Zitzler | idw
Weitere Informationen:
http://www.imf-conference.org/
http://CERT.Uni-Stuttgart.DE/
http://www.gi-ev.de/fachbereiche/sicherheit/fg/sidar/imf/imf2007/program.html

Weitere Berichte zu: IEEE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics