Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von der Handhacke zum High-Tech-Pflanzenschutz-Selbstfahrer: Großes Maschinenaufgebot am 13. Hohenheimer Feldtag

29.08.2007
Historische und aktuelle Landtechnik zum Thema Pflanzenschutz mit vielfältigem Rahmenprogramm an der Universität Hohenheim

Samstag, 8. September 2007, ab 11:30 Uhr, Meiereihof, Universität Hohenheim

Pflanzenschutz im Wandel der Zeit - unter diesem Thema findet der 13. Hohenheimer Feldtag am Samstag, 8. September 2007, am Meiereihof auf dem Campus der Universität Hohenheim statt. Das Programm beginnt um 11:30 Uhr mit der Begrüßung durch Professor Dr. Karlheinz Köller, Prorektor der Universität und Leiter des Fachgebietes Verfahrenstechnik in der Pflanzenproduktion am Institut für Agrartechnik der Universität Hohenheim. Im abwechslungsreichen Rahmenprogramm kann unter anderem der Ausstellungstruck "Food for Life" des Industrieverbandes Agrar (IVA) besichtigt werden. Die mobile Ausstellung informiert über gesunde Ernährung und Pflanzenschutz.

"Im mechanischen und im chemischen Pflanzenschutz hat sich unglaublich viel getan. Wir freuen uns, diese Entwicklung im Zentrum des Hohenheimer Feldtages präsentieren zu können", sagt Prof. Dr. Köller. "Eine aktuelle und ökologisch zukunftsweisende Maschine ist zum Beispiel die Drei-Kammer-Pflanzenschutzspritze. Sie ist mit einem Kamerasystem ausgerüstet, das Unkräuter und Ungräser erkennen kann und je nach Bedarf die richtigen Wirkstoffe auswählt. So kommt nur die tatsächlich benötigte Wirkstoffkombination des Spritzmittels an die richtige Stelle". Auch der Pflanzenschutz-Selbstfahrer bietet der Landwirtschaft ganz neue Möglichkeiten. Er kann auf Zugmaschinen verzichten und die Arbeit in viel kürzerer Zeit erledigen. "Das macht den Landwirt unabhängiger von bestimmten Wind- und Wetterbedingungen", so Prof. Dr. Köller.

Neben den aktuellen Maschinen steht auch die historische Entwicklung in der Pflanzenschutztechnik im Mittelpunkt. Das Landwirtschaftsmuseum bietet als Mitorganisator der Veranstaltung einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der landwirtschaftlichen Technik. "Den Zuschauern wird einiges geboten, vom Ochsen- und Pferdegespann bis hin zu Pflanzenschutz-Raumkultur-Stationen, wie sie an Obstplantagen eingesetzt werden", sagt Steffen Walther, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Agrartechnik.

Ein Versuchsfeld mit verschiedenen Schädlingen und Unkräutern in Mais, Zuckerrüben und Kartoffeln kann im Rahmenprogramm besichtigt werden. Verschiedene Unkräuter und Ungräser sind in einem "Unkräutergarten" zu sehen. Neben dem IVA-Pflanzenschutz-Truck wird an einem Düsenprüfstand gezeigt, wie unterschiedliche Spritzdüsen funktionieren.

Zudem ist die Besichtigung des universitätseigenen Meiereihofes möglich.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. K. Köller, Institut für Agrartechnik, Universität Hohenheim
Tel.: 0711 459-23139, E-Mail: koeller@uni-hohenheim.de

Johanna Lembens-Schiel | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-hohenheim.de/presse/admin/dyn_docs/070908Pr.pdf

Weitere Berichte zu: Agrartechnik Meiereihof Pflanzenschutz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik