Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz: 4. Jahrestagung Recruiting 2007

22.08.2007
Key Topics:
  • Steigerung der Arbeitgeberattraktivität durch Employer Branding
  • Positionierung mittelständischer Unternehmen am Markt und Branding der Arbeitgebermarke
  • eRecruiting Tools für konzernweite Rekrutierungsprozesse
  • Erschließung neuer Recruiting-Kanäle und Nutzen von Recruiting-Sonderformaten
  • Recruiting-Erfolge mit Web 2.0 und Potenziale interaktiver Internet-Technologien
Workshop:
Optionaler halbtägiger Workshop am 16. November 2007
Recruiting Strategien für das Hochschulmarketing
Text:
Der wachsende Mangel an hervorragenden Fachkräften sensibilisiert zunehmend Unternehmen aller Branchen und Größe. Dies bedeutet auch für den Mittelstand einen verschärften Wettlauf um junge, qualifizierte Talente. Ausgefeilte, automatisierte Suchstrategien reichen nicht mehr aus, um Bewerber zu überzeugen und zu binden: Nur wer authentisch und glaubwürdig ist, wird für Bewerber zu einem „Employer of Choice“.

Optionaler halbtägiger Workshop am 16.November 2007

Strategisches Hochschulmarketing in Zeiten des Competition for Talents
Der Wettbewerb um Talente wird härter. Besser den je kennen gute Absolventen ihren Marktwert.
... mehr zu:
»Hochschulmarketing

Um trotzdem die Mitarbeiter rekrutieren zu können, die man sucht, muss man als Verantwortlicher für Personalmarketing das eigene Arbeitgeberimage kennen und die für das Unternehmen relevanten Zielgruppen definieren. Breitenwirksame Marketingaktionen wie Printanzeigen oder Promotionaktionen beinhalten sehr große Streuverluste - bringt Massenkommunikation überhaupt noch was? Effektiver ist auf jeden Fall die persönliche Ansprache der Studenten und Absolventen. Der Großteil unserer Recruitments gibt den persönlichen Kontakt als entscheidendes Kriterium für den Einstieg in die HVB an. Dafür reicht es aber nicht sich an gängigen Hochschulrankings zu orientieren und mit 0815-Aktionen in Erscheinung zu treten. Das Aufstellen eines internen Hochschulranking anhand maßgeschneiderter Kriterien und innovative Konzepte sind zwei der entscheidenden Erfolgsfaktoren in der Zielgruppenansprache.

Neben der strategischen Ausrichtung des Hochschulmarketings wird es in dem Workshop auch um die konkrete Ausgestaltung des Hochschulmarketing-Mix gehen. Innovationen als effektive Möglichkeit sich von Wettbewerbern zu differenzieren

Datum, Ort: 14. & 15. November 2007, Hyatt Regency Hotel Mainz

Ansprechpartner: Christian Böhm, marcus evans (Germany) Ltd., Unter den Linden 21, 10117 Berlin Tel: 030 890 61 240 E-Mail: banners@marcusevansde.com

Jacqueline Dickert | marcusevans Germany Ltd
Weitere Informationen:
http://www.marcusevans.com

Weitere Berichte zu: Hochschulmarketing

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie