Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Diskurse und Expertise in der nachhaltigen Umwelt- und Forstpolitik

22.08.2007
Wissenschaftliche Tagung zum Thema "Governance" mit internationalem Teilnehmerkreis

Neue Steuerungs- und Planungsinstrumente für eine nachhaltige Forst- und Umweltpolitik sind Thema einer Tagung, die am 27. und 28. August 2007 an der Georg-August-Universität stattfindet. Im Mittelpunkt steht dabei der in der Politikwissenschaft breit diskutierte "Governance"-Begriff, der kooperative Regierungsformen mit einer Partnerschaft zwischen den Beteiligten auf öffentlicher wie auf privater Ebene beschreibt.

Zu der Veranstaltung lädt das Institut für Forstpolitik, Forstgeschichte und Naturschutz in Zusammenarbeit mit internationalen Kooperationspartnern ein. Rund 60 Experten aus verschiedenen Ländern Europas, aus Russland sowie aus Costa Rica, Ghana, Indien, Nepal, Nigeria und Pakistan werden zu der Tagung unter der Leitung des Göttinger Wissenschaftlers Prof. Dr. Max Krott an der Georgia Augusta erwartet.

"In der politikwissenschaftlichen Forschung bezieht sich der Begriff ,Governance' auf einen Perspektivwechsel, mit dem hierarchische Verfahren des Regierens zunehmend durch neue Formen der Kooperation ersetzt werden. In die Konsens- und Entscheidungsfindung sollen dabei neben staatlichen Vertretern insbesondere nicht-staatliche Akteure eingebunden werden", so Prof. Krott, der auf dem Gebiet der Forstpolitik forscht. Mit Blick auf die aktuelle Governance-Debatte werden sich die Tagungsteilnehmer insbesondere mit der Bedeutung von Expertenwissen sowie öffentlichen Diskursen in umwelt- und forstpolitischen Prozessen auseinandersetzen.

... mehr zu:
»Forstpolitik

"Dabei geht es vor allem um neue Formen von Expertise, die nicht allein auf wissenschaftlichen Quellen beruhen und damit über traditionelle Vorstellungen eines linearen Wissenstransfers von der Wissenschaft in die Politik hinausgehen. Außerdem soll die Rolle von Diskursen als Legitimation für Governance-Prozesse diskutiert werden", erläutert der Göttinger Wissenschaftler. Zu den Gastreferenten gehört unter anderem Prof. Dr. Arthur Benz von der FernUniversität Hagen, der zu den führenden Governance-Forschern in der deutschsprachigen Politikwissenschaft zählt.

Kontaktadresse:
Michael Böcher, Universität Göttingen
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Institut für Forstpolitik, Forstgeschichte und Naturschutz
Büsgenweg 3, 37077 Göttingen, Telefon (0551) 39-19393, 0172-6588089
e-mail: mboeche@uni-goettingen.de

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.fona.uni-goettingen.de

Weitere Berichte zu: Forstpolitik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung