Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz über Erdsystemmodellierung

20.08.2007
Vom 27.-31. August findet in der Hamburg die Zweite Internationale Konferenz zur Erdsystemmodellierung statt. Auf dieser Tagung treffen sich weltweit führende Wissenschaftler, die auf dem Gebiet der Klima- und Erdsystemforschung arbeiten.

Die traditionsreiche Konferenz findet seit1989 alle drei bis vier Jahre in Hamburg statt, zuletzt im Jahre 2003. Sie wird in diesem Jahr vom Max-Planck-Institut für Meteorologie, dem Weltklimaforschungsprogramm (WCRP) und dessen Programm zur Klimavariabilität und -vorhersagbarkeit (CLIVAR) gemeinsam ausgerichtet. Erwartet werden zu dieser Konferenz ca. 300 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern.

Der Schwerpunkt der Konferenz liegt auf der Vorstellung und Diskussion von Ergebnissen der modernen Klima- und Erdsystemmodellierung. Die Konferenz widmet sich sowohl Fragestellungen zu den Entwicklungen der Modelle als auch den zunehmenden Anwendungen. Das Spektrum der über 300 Vorträge und Poster reicht von anwendungsorientierten Themen - z.B. gezielte Modellläufe zur Erforschung des anthropogenen Klimawandels - bis hin zur Grundlagenforschung, z. B. der Entwicklung von Modellen, einzelner Modellkomponenten und der Darstellung biogeochemischer Kreisläufe. Die Teilnehmer tauschen sich über die Variabilität des gekoppelten Erdsystems und die Validierung ihrer Modelle aus.

Das Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie zählt zu den international führenden Institutionen, welche über komplexe Klima- und Erdsystemmodelle verfügen. Die Arbeiten des Instituts gingen u.a. in den im Februar 2007 veröffentlichten 4. Sachstandsbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) ein.

... mehr zu:
»Erdsystemmodellierung »WCRP

Einladung zur Pressekonferenz

Donnerstag, den 30. August 2007, 10:30 Uhr
im Max-Planck-Institut für Meteorologie, Bundesstr. 53, 20146 Hamburg
Raum 101, 1. Etage (hinter den Aufzügen)
Teilnehmer:
- Prof. Dr. Jochem Marotzke, Direktor am MPI-M, Leiter der "Second International Conference on Earth System Modelling"
- Prof. Dr. Martin Claußen, Geschäftsführender Direktor des MPI-M
- Dr. Ann Henderson-Sellers, World Climate Research Programme (WCRP), Genf, Schweiz
- Dr. Gabriele Hegerl, School of Geosciences, Universität Edinburgh, Schottland
- Dr. Ottmar Edenhofer, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (angefragt)
Pressevertreter, die an der Konferenz teilnehmen wollen, melden sich bitte bei Annette Kirk (annette.kirk@zmaw.de) an.

Kontakt:

Dr. Annette Kirk
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Konferenzorganisation
e-mail: annette.kirk@zmaw.de
Tel: 040 41173 374
Mobil: 0175 580 98 67

Dr. Annette Kirk | idw
Weitere Informationen:
http://www.mpimet.mpg.de/fileadmin/static/icesm/

Weitere Berichte zu: Erdsystemmodellierung WCRP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

15.12.2017 | Informationstechnologie