Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wer kennt schon transkulturelle Psychiatrie?

17.08.2007
Erster gemeinsamer Kongress zum Thema "Transkulturelle Psychiatrie" im deutschsprachigen Raum ermöglicht Überblick über das hierzulande wenig bekannte Forschungsgebiet / Kultur muss bei Behandlung berücksichtigt werden

200 Experten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich tauschen sich vom 6. bis zum 9. September 2007 an der Universität Witten/Herdecke (UWH) zu Fragen der psychiatrischen Gesundheitsversorgung unserer europäischen Zuwanderungsgesellschaften aus. Am Kongress nehmen alle relevanten Forschungsgruppen der vertretenen Länder teil. Die in den USA ansässige World Psychiatric Association - Transcultural Psychiatric Section unterstützt den Kongress und wird personell durch Herrn Dr. Ron Wintrob vertreten sein. Einige der international anerkanntesten Experten stehen den Medienvertretern am Donnerstag, 6. September, 12:00 - 13:30, im Pressegespräch Rede und Antwort.

Die transkulturelle Psychiatrie wurde bereits in den 70er Jahren begründet. Sie ist als Forschungsgebiet im englischsprachigen Raum bereits weit verbreitet. "Im Rahmen der psychiatrischen Betreuung von Menschen, die außerhalb unseres Kulturkreises sozialisiert wurden und der deutschen Sprache nicht mächtig sind, hilft es nicht alleine, die gesprochenen Worte zu übersetzen. Man muss etwas von der Kultur verstehen. Und das ist in der Psychiatrie eine enorme Herausforderung", benennt Prof. Dr. Karl H. Beine, Lehrstuhlinhaber für Psychiatrie und Psychotherapie an der Wittener Universität, ein prominentes Problem innerhalb der transkulturellen Psychiatrie. Die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer beträgt nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge derzeit etwa 7 Millionen. Um für diese Bevölkerungsgruppe eine angemessene psychiatrische Behandlung gewährleisten zu können, müssen Erkenntnisse aus dem Bereich der transkulturellen Psychiatrie tagtäglich in der Praxis umgesetzt werden.

"Beim Kongress soll nicht die Faszination in der Beobachtung ferner Völker im Vordergrund stehen, sondern die praktische Relevanz für die tägliche Gesundheitsversorgung", sagt Dr. Solmaz Golsabahi vom kooperierenden St. Marien-Hospital in Hamm. Die anerkannte Expertin organisiert den Kongress und legt auf die Praxisnähe der Inhalte großen Wert. Daher kann eine eindrucksvolle Gesamtdarstellung der Aufgabengebiete und die umfassende Darstellung wesentlicher Zukunftsperspektiven auf dem Wittener Kongress erwartet werden. "Als Teilgebiet der Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie wird die transkulturelle Psychiatrie in Zukunft ein entscheidendes und unverzichtbares Fachgebiet sein. Deshalb ist die jetzt anstehende Zusammenkunft der Experten so wichtig", bemerkt Golsabahi.

... mehr zu:
»Psychosomatik »Psychotherapie

Unter den Kongressteilnehmern ist das gesamte Spektrum der im medizinischen Bereich handelnden Personen vertreten. Neben Ärzten, Psychologen und Pflegern, sind auch Vertreter der Forensik, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik anwesend. Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer zertifiziert und kann von den Teilnehmern offiziell als Fortbildung angerechnet werden. Die Veranstaltung wird von folgenden Unternehmen freundlicherweise unterstützt: Bristol-Myers Squibb, Janssen-Cilag, AstraZeneca, Lundbeck, Pfizer und Wyeth

Pressegespräch:
Donnerstag, 06. September 2007, 12 Uhr im Senatsraum
Universität Witten/Herdecke, Alfred-Herrhausen-Str. 50, 58448 Witten
Ansprechpartnerin:
Frau Dr. Solmaz Golsabahi
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, St. Marien-Hospital, Hamm
Tel. 02381 18 35 44 bzw. 02381 18 25 26
E-Mail: solmaz.golsabahi@marienhospital-hamm.de

Bernd Frye | idw
Weitere Informationen:
http://www.transkulturellepsychiatrie.de

Weitere Berichte zu: Psychosomatik Psychotherapie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte
23.11.2017 | Universität Witten/Herdecke

nachricht IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen
22.11.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie