Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissen aus erster Hand für Unternehmer und Wissenschaftler

02.08.2007
Der erste Academy Day findet am Montag, den 24. September 2007 von 15.30 - 19.30 Uhr im Münchner Fraunhofer-Haus statt. Ingenieure, Naturwissenschaftler, Mitarbeiter aus Personal- und Forschungsabteilungen von Unternehmen haben die Gelegenheit, die Weiterbildungskonzepte und umfassenden Fortbildungsangebote der Fraunhofer Technology Academy kennenzulernen.

Welche Kompetenzen fördern die Karriere? Wie sehen zukunftsfähige Weiterbildungskonzepte aus? Wo setzen Unternehmen in den kommenden Jahren Schwerpunkte? Auf diese und viele weitere Fragen erhalten die Besucher des Academy Days Antworten. Die Innovationszyklen werden immer kürzer, Wissen veraltet immer schneller.

Damit sich künftige Manager das in ihrer Firma notwendige spezifische Wissen aneignen können, bietet die Academy passgenaue Weiterbildungskurse an. "Mit der Fraunhofer Technology Academy machen wir Fach- und Führungskräfte für eine konsequente Innovationsstrategie fit und tragen dazu bei, eine neue Innovationskultur in Deutschland zu gestalten", betont Prof. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.

Die Aktivitäten der 2005 gegründeten Academy sind sehr vielfältig: Masterprogramme schaffen neue Karrierechancen, Zertifikatsprogramme ermöglichen den Einstieg in neue Arbeitsbereiche und Technologieseminare vermitteln aktuelles Praxiswissen.

... mehr zu:
»Academy »Technology

Die Anforderungen an Spitzenkräfte steigen: Sie müssen sich in einem wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Umfeld zurechtfinden, das sich ständig ändert. Ihnen werden Fähigkeiten abverlangt, die sie sich in Studium und Berufsleben nur schwer aneignen können. Die Referenten auf dem Academy Day skizzieren Wege aus dem Dilemma: Von Prof. Hans-Jörg Bullinger, Dr. Harald Lisson, Leiter VDI ing-academy und Arnd Picker, Senior Vice Präsident der Henkel KGaA erfahren die Besucher mehr rund um die Themen Innovation, Selbstmanagement, Qualifikation und Marktentwicklung.

In der Gesprächsrunde zum Thema "Erfolgreich durch Weiterbildung" haben alle Gäste die Möglichkeit, mit Dr. Miguel Martin-Pelegrina, Leiter Management Weiterbildung der ThyssenKrupp Steel AG, Dr. Harald Lisson, Ulrich Schüller, UA-Leiter Bundesministerium für Bildung und Forschung, Axel Gloger, Wirtschaftsjournalist, Chefredakteur "Trendletter", Dr. Cornelia Birta, Teilnehmerin eines Studiengangs und Dr. Roman Götter, Geschäftsführer der Fraunhofer Technology Academy zu diskutieren. Die begleitende Ausstellung

aller Studiengänge informiert umfassend über die Angebote.

Fraunhofer Technology Academy - systematische Weiterbildung

Die innovativen Studienangebote richten sich an Akademiker und Akademikerinnen in Führungspositionen. Gemeinsam mit ihren universitären Partnern - Universität St. Gallen, RWTH Aachen, FernUniversität in Hagen, Universität Stuttgart und TU Kaiserslautern - bieten die Fraunhofer-Forscher Know-how aus aktuellen Forschungsprojekten und ihre langjährige Erfahrung. Sie machen ihr Wissen den Kursteilnehmer zugänglich und stellen ihre Labore und Anlagen zur Verfügung.

Neben den bereits erfolgreich laufenden Masterstudiengängen "Executive MBA für Technologiemanager" (EMBA TM) und dem interdisziplinären Fernstudium Umweltwissenschaften bietet die Technology Academy auch zwei neue Masterstudiengänge an: "Master Online Bauphysik" und "Master Software Engineering for Embedded Systems". Qualifikationen in den Fachgebieten Wissensmanagement, Klebtechnik und Umweltwissenschaften können in den Zertifikatskursen erarbeitet werden.

Neu ist der Technologiezirkel: Diese exklusive Seminarreihe vermittelt Führungskräften neue Trends und fördert die Vernetzung mit führenden Technologieexperten.

Zertifikatskurse und Technologieseminare ermöglichen darüber hinaus den Einstieg in neue Arbeitsbereiche und vermitteln aktuelles Praxiswissen zu speziellen Forschungsgebieten wie Surface Engineering und Dünnschichtoptik.

Ort: Fraunhofer-Haus, Hansastraße 27c, München
Bitte melden Sie sich bis zum 14. September an:
ingrid.breitenberger@zv.fraunhofer.de, Telefon: 0 89 / 12 05-15 15
Bitte nehmen Sie den Academy Day in Ihre Terminankündigungen auf.

Marion Horn | idw
Weitere Informationen:
http://www.technology-academy.fraunhofer.de/

Weitere Berichte zu: Academy Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics