Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Handelsmarken der Zukunft

18.07.2007
Eigenmarken auf dem Vormarsch

• Rodney Wood über Tesco’s Eigenmarken-Strategie
• Edeka – mehr Eigenmarken im Sortiment
• Handelsmarken in Osteuropa
Marketing-Experten sehen einen ungebrochenen Trend zur Eigenmarke, vor allem im höherwertigen Segment, und rechnen mit einem Anstieg des Anteils der Handelsmarken im LEH (Lebensmitteleinzelhandel) auf 45 Prozent. Der Wettbewerb mit der Markenindustrie werde sich verschärfen, selbst starke Marken werden dies zu spüren bekommen. Laut ACNielsen werden in Europa mit Handelsmarken pro Jahr rund 100 Milliarden Euro umgesetzt. Während die Schweizer Kette Migros und der britische Konzern Tesco schon seit langem ein differenziertes Private-Label-Sortiment anbieten, sind die Artikel deutscher Händler überwiegend Kopien bestehender Marken. Aber auch hier hat ein Umdenken stattgefunden: Vorreiter im Umsetzen der sogenannten Mehrwert-Marken ist der Drogeriemarkt dm. Aber auch Rewe und Edeka setzen verstärkt auf Eigenmarken im Sortiment (werben & verkaufen, 12/2007).

Auf der EUROFORUM-Konferenz „Handelsmarken der Zukunft“ (19. und 20. September 2007, Wiesbaden) wird Rodney Wood (Director RWA und früherer Tesco-Director) über das umfangreiche Private Label-Sortiment bei Tesco sprechen. Tesco gilt in der Branche als Vorreiter, was Kundenorientierung und den Einsatz von Eigenmarken betrifft. Für jede Zielgruppe gibt es genau abgestimmte Produkte: Angeboten werden preiswerte Konserven, Toastbrot und Spülmittel ebenso wie Räucherlachs, aber auch Finanzdienstleistungen und Rechtsberatungen bietet Tesco im Supermarkt an. Das macht den Konzern zum viertgrößten Einzelhändler der Welt. Im Jahr 2007 soll das Wachstum vor allem in Asien und den USA forciert werden.

Ob Handelsmarken Fluch und Segen zugleich sind, reflektiert der Geschäftsführer der Edeka-Südwest Hans-Dieter Bader. Bader geht der Frage nach, welche Geschäftstypen das Wachstum von Handelsmarken bestimmen und ob die Sättigungsgrenze bereits erreicht sei. Über die Entwicklung von Handelsmarken im osteuropäischen Versandhandel sprechen Aliz Tepfenhart (Geschäftsführerin Quelle Ungarn und Quelle Rumänien) und Dr. Axel Steuernagel (Leiter Mittel- und Osteuropa, Quelle). Die organisatorische Einbindung des Handelsmarken-Geschäfts in die Strukturen eines Markenartiklers beschreibt Günther Klatt, bei Melitta Leiter des Private Label Bereichs. Ein Special zum Thema Markenrecht und Markenschutz rundet das Programm der EUROFORUM-Konferenz ab.

Das Programm ist im Internet abrufbar unter
www.euroforum.de/inno-handel07

Ihr Ansprechpartner
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Dr. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.tv

Weitere Berichte zu: Eigenmarke Handelsmarke Tesco

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie