Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Transparenz in der Produktion durch Manufacturing Execution Systeme / MES-Forum im September in Köln

13.07.2007
Über den aktuellen Stand bei Manufacturing Execution Systemen (MES) informieren auf dem „MES Forum 2007“ von IIR Deutschland vom 25. bis 26. September 2007 in Köln zahlreiche Experten aus Fertigung und Prozessindustrie. Im Zentrum der Veranstaltung steht die Frage, wie Unternehmen ihre Prozesse optimieren und rückverfolgbar gestalten können.

Experten raten Produktionsunternehmen dringend, ihre IT zu modernisieren: Sie müssten vor dem Hintergrund steigender Kosten und Sicherheitsanforderungen die IT-Prozesse in der Produktion transparent, rückverfolgbar, termingerecht und hochwertig gestalten.

Wie Unternehmen aus der diskreten Fertigung und der Prozessindustrie diese Herausforderung strategisch und technisch umsetzen können, darüber berichten auf dem MES-Forum erfahrene Anwender und Experten aus renommierten Produktionsunternehmen. Wie ein Betrieb mit MES Prozesse optimieren und die Qualitäts- sowie Compliance-Anforderungen einhalten kann, wird ebenso erläutert wie die Frage nach der Einführung eines solchens Systems und einem durchgängigen Datenmanagement. Auch Themen wie die Digitale Fabrik, Plug-and-Work und selbstorganisierende Verfahren stehen auf der Agenda.

Der Vorsitzende, Prof. Dr. Norbert Gronau vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Universität Potsdam, wird über die Auswahl von MES unter Berücksichtigung des Return on Investment (ROI) berichten. Der IT-Berater Otto Brauckmann wird einen detaillierten Bericht über die Kennzahlen eines MES und deren Auswertung präsentieren.

... mehr zu:
»MES »Prozessindustrie

Über ihre erfolgreiche Implementierung eines MES sprechen die IT-Verantwortlichen der Sanner GmbH & Co. KG, der BDT AG und der Wieland-Werke.

Das Thema Rückverfolgbarkeit steht im Mittelpunkt der Vorträge von Vertretern verschiedener Branchen: Rüdiger Lochmann, Geschäftsführer des Automobilzulieferers ESPI Wiring s.r.o., gehört ebenso zu den Referenten wie Birgit Keine, Leiterin Computervalidierung bei Boehringer Ingelheim Pharma, und Martin Zeller, Leiter des MES-Arbeitskreises beim Interessenverband NAMUR und Leiter des Competence Centre MES bei Bayer Technology Services.

Wie Daten aus der Betriebs- und Maschinendatenerfassung automatisch in MES einfließen können, erläutern Elmar Krenzler, Leiter REFA der Muhr und Bender KG, Dr. Tobias Voigt, wissenschaftlicher Assistent der Technischen Universität München, und Dr. Joachim Zobel, Senior Automation Manager der Novartis Singapore Pharmaceutical Manufacturing Pte. LTD.

In zwei getrennt buchbaren Praxis-Workshops können sich die Teilnehmer Kenntnisse über die Einführung, Toolauswahl und Organisation eines MES, über Funktionen von MES sowie die Durchführung von MES-Projekten in der Prozessindustrie interaktiv aneignen.

Das Forum wird von einer Fachausstellung begleitet, auf der sich die Teilnehmer über aktuelle Lösungen im MES-Bereich informieren können. Hier präsentieren sich folgende Unternehmen: Industrie Informatik, Stratus Technologies, Di.IT AG, Fauser, Freudenberg, GSI Gesellschaft für Steuerungs- und Informationssysteme, Incuity Systems.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.mes-forum.de

Weitere Berichte zu: MES Prozessindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht „Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni
22.06.2017 | Hochschule Darmstadt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie

Innovative High Power LED Light Engine für den UV Bereich

22.06.2017 | Physik Astronomie

Wie Menschen Schäden an Gebäuden wahrnehmen

22.06.2017 | Architektur Bauwesen