Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ETP-Konferenz zur Kopplung von GIS und SAP in Energieunternehmen

12.07.2007
Wie Energieunternehmen GIS- und SAP-Systeme sinnvoll miteinander verknüpfen können, zeigt die ETP-Konferenz „Kopplung von GIS und SAP“ vom 05. bis 06. November 2007 in Köln.

Viele Energieunternehmen setzen sowohl geographische Informationssysteme (GIS) als auch SAP-Anwendungen zur Verwaltung ihrer Kunden- und Netzdaten ein, lassen aber beide Systeme getrennt voneinander laufen. Die Folge sind Ineffizienz und zusätzlicher Aufwand.

Ab wann es sich für Energieunternehmen lohnt, beide Systeme miteinander zu koppeln, welche Rahmenbedingungen sie zuvor schaffen müssen, und ob sie sich für ein führendes oder zwei gleichbe-rechtigte Systeme entscheiden sollten, darüber will die ETP-Veranstaltung „Kopplung von GIS und SAP “ informieren. Experten aus der Energiewirtschaft stellen hier Maßnahmen und Konzepte vor, mit denen beide Systeme verknüpft werden können.

Zu den ersten Anwendern einer SAP-GIS-Integration gehören die Stadtwerke Gütersloh. 35 Betriebsmittelarten in den Sparten Gas, Wasser und Strom hat das Unternehmen miteinander gekoppelt. Über Mobiles GIS und SAP, also die Nutzung im freien Feld, referiert Manfred Prinz, als Abteilungsleiter Dokumentation Asset Management Netze verantwortlich für die Systemintegration bei dem Gütersloher Energieversorger.

Weitere Praxisberichte steuern Experten von Unternehmen bei wie unter ande-rem: MVV Energie, EWR Netz, SAP, CSC Deutschland und Stadtwerke Solin-gen, Herne und Flensburg.

Themen der Konferenz sind unter anderem die Vorbereitung zur Kopplung sowie die Integrität und Homogenität der Daten. Dazu diskutieren die Referenten, wie eine Verbindung via Schnittstelle funktioniert und worauf bei der Umsetzung im Unternehmen geachtet werden muss. Weiterhin zeigen sie, wie Störungsfälle abgewickelt werden können. Auch ein Vortrag über die Leistungsfähigkeit von Portalen steht auf der Agenda. Ein Ausblick auf die zukünftige technische Ent-wicklung rundet das Programm ab.

Die Veranstaltung richtet sich an die Leiter und Mitarbeiter der Abteilungen SAP, GIS, IT, Netzbetrieb, Asset Management, Netze, Netzdokumentation, Netzfüh-rung, Controlling und Instandhaltung sowie an Geschäftsführer und Vorstände von Netzgesellschaften und Energieversorgern.

Die Teilnahme für Journalisten ist kostenlos.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter:
IIR Deutschland GmbH, Geschäftsbereich ETP
Tel. 06196/585-460
Fax. 06196/585-485
E-Mail: anmeldung@etp-energie.de
Kontakt bei Fragen zum Programm:
Tim Harlinghausen, Product Manager, Tel.: 06196/585-381,
E-Mail: tim.harlinghausen@etp-energie.de

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.iir.de/gis-sap

Weitere Berichte zu: ETP-Konferenz Energieunternehmen GIS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik