Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunftswerkstatt für die besten Köpfe aus 64 Nationen: 57. Tagung der Nobelpreisträger eröffnet

02.07.2007
Gräfin Sonja Bernadotte hat am Sonntag in einer feierlichen Zeremonie in Lindau die 57. Tagung der Nobelpreisträger eröffnet. Die Präsidentin des Kuratoriums für die Tagungen der Nobelpreisträger begrüßte 17 Laureaten und 563 hochbegabte Nachwuchswissenschaftler am Bodensee.

Gräfin Sonja Bernadotte hat am Sonntag in einer feierlichen Zeremonie in Lindau die 57. Tagung der Nobelpreisträger eröffnet. Die Präsidentin des Kuratoriums für die Tagungen der Nobelpreisträger begrüßte 17 Laureaten und 563 hochbegabte Nachwuchswissenschaftler am Bodensee. Sie rief alle Teilnehmer dazu auf, die bevorstehende Tagungswoche intensiv für einen Dialog zu nutzen.

Die Nobelpreisträgertagung ist in diesem Jahr den Laureaten der Physiologie oder Medizin gewidmet. Bis Freitag wird die wissenschaftliche Elite von heute mit der von morgen aktuelle Fragestellungen der Medizinwissenschaften diskutieren. Aus Anlass des Jahres der Geisteswissenschaften wird ein besonderer Fokus auf dem Dialog zwischen Natur- und Geisteswissenschaften liegen. Auf www.lindau-nobel.de werden Vorträge und Podiumsdiskussionen der 57. Nobelpreisträgertagung live übertragen.

Die Lindauer Nobelpreisträgertagungen sind eine weltweit einzigartige Plattform für den Wissenstransfer zwischen Nobelpreisträgern und Hochbegabten. Ein sichtbares Zeichen für den Erfolg von Frauen in der Wissenschaft ist, dass 283 junge Nachwuchswissenschaftlerinnen an der 57. Nobelpreisträgertagung teilnehmen. Bereits bei den Nominierungen der Akademischen Partner war der Frauenanteil sehr hoch.

Ein mehrstufiger, internationaler Auswahlprozess in Zusammenarbeit mit einem weltweiten Netz akademischer Partner bestimmt aus mehreren Tausend Bewerbern diejenigen, die an den Bodensee eingeladen werden. So wurden die 31 chinesischen Teilnehmer der Tagung aus mehr als 20.000 Nachwuchswissenschaftlern des Landes ausgesucht. Junge Wissenschaftler aus 64 Ländern nehmen am Lindauer Dialog 2007 teil. Damit ist die Nobelpreisträgertagung so international wie nie zuvor. Noch während der Tagung werden Kooperationsabkommen mit Wissenschaftsinstitutionen in Ungarn, Norwegen und Israel abgeschlossen, um Best Talents dieser Nationen auch in Zukunft den Zugang zu den Nobelpreisträgertreffen zu sichern.

Im Rahmen der Eröffnungszeremonie verlieh Gräfin Sonja Bernadotte die Lennart-Bernadotte-Medaille an Michael Sohlman, Direktor der Stockholmer Nobel-Stiftung. Sie ehrte damit seine Verdienste um die Nobelpreisträgertagungen. Mit einer Podiumsdiskussion zum Dialog zwischen den Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften endete die Eröffnungsfeier am Sonntag.

Die jährlichen Tagungen der Nobelpreisträger in Lindau werden ausgerichtet vom Kuratorium für die Tagungen der Nobelpreisträger in Lindau unter der Präsidentschaft von Gräfin Sonja Bernadotte (Insel Mainau). Die Stiftung Lindauer Nobelpreisträgertreffen am Bodensee, deren Stifterversammlung 169 Nobelpreisträger angehören, unterstützt die Tagungen. Die naturwissenschaftlichen Tagungen der Nobelpreisträger der Chemie, Physiologie oder Medizin und der Physik finden seit 1951 statt. Seit 2004 treffen sich am Bodensee zudem alle zwei Jahre die Träger des Wirtschaftswissenschaftlichen Preises der Schwedischen Reichsbank in Gedenken an Alfred Nobel.

Kontakt: Kuratorium für die Tagungen der Nobelpreisträger in Lindau
Geschäftsstelle / Kommunikation und Organisation
Christian Rapp, Tel. 08382 - 277 3115
christian.rapp@lindau-nobel.de

Christian Rapp | idw
Weitere Informationen:
http://www.lindau-nobel.de

Weitere Berichte zu: Geisteswissenschaft Nobelpreisträgertagung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik