Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Immobilien-Marketing: Strategien für die Zukunft

27.06.2007
IIR-Fachkonferenz „Immobilien-Marketing Trends 2007“ in Köln

Am 27. und 28. September 2007 treffen sich in Köln erstmalig Marketing- und PR-Experten aus der Immobilienwirtschaft zur IIR-Fachkonferenz „Immobilien-Marketing Trends 2007“. Neben den Themen Unternehmensmarketing, Vertrieb und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stehen die Vermarktungsstrategien erfolgreicher Projektentwicklungen im Mittelpunkt der mehr als 15 Vorträge.

Die Veranstaltung will zeigen, wie sich Unternehmen der Immobilienwirtschaft durch strategische Vermarktungs- und Vertriebskonzepte erfolgreich im Wettbewerb positionieren können. Sie ist die bislang einzige Plattform, die den derzeitigen Stand sowie Zukunftsperspektiven von strategischem Marketing in der deutschen Immobilienwirtschaft beleuchtet.

Zum Einstieg gibt der Konferenzvorsitzende Prof. Dr. Stephan Kippes, Professor für Immobilienmarketing an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungstendenzen im Immobilienmarketing.

Strategien für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation stehen im Mittelpunkt weiterer Expertenbeiträge: So erläutert der Schweizer Marketingspezialist Dr. Roman H. Bolliger (acasa Immobilienmarketing), wie sich Immobilienfirmen durch die Bildung einer Unternehmensmarke von ihren Wettbewerbern abgrenzen können. Warum sie dabei vor allem auf Authentizität achten sollten, erklärt Achim Erner von Interboden Innovative Lebenswelten. Sascha Hettrich (King Sturge Hettrich) erörtert die Vor- und Nachteile verschiedener Kommunikationskanäle.

Mit dem Schwerpunkt Produktmarketing befassen sich die Referenten Kerstin Lassnig (Vivico Real Estate GmbH), Dr. Michael Gross (Peakom AG), Frank Baumann (Aengevelt Immobilien) und Michael Blaschek (Business Campus Management). In ihren Vorträgen geht es um die Bedeutung von Branding-Strategien für die Produktentwicklung und um die Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien, Massen- und Premiumprodukten, Problemimmobilien sowie von abstrakten Produkten wie Grundstücken und Flächen.

Zudem stellen Praktiker die Ideen hinter erfolgreichen und preisgekrönten Vermarktungserfolgen einzelner Projekte vor, dazu zählen das Le Quartier Central in Düsseldorf, der Wissenschafts- und Technologiepark Berlin Adlershof, der Büropark Business campus München Garching, der denkmalgeschützte Römischer Hof sowie die Fehrbellinger Höfe, beide in Berlin.

Über strategische Vertriebs- und Vermietungskonzepte und die relevanten Werkzeuge Kundenakquise, Kundenbindung und Kundenbefragung sprechen Robert Anzenberger (PlanetHome), Stefan Leyrer (DeTeImmobilien) und Siegfried Gallitschke (Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft).

Den Bekanntheitsgrad des eigenen Unternehmens steigern sowie Krisen und Internationalisierung für den Unternehmenserfolg nutzen – mit dieser Herausforderung beschäftigen sich Thomas Glodek (Aengevelt Immobilien) und Tim-Oliver Ambrosius (Deutsche Bank) in ihren Beiträgen.

Der Erfolg einer Projektentwicklung hängt maßgeblich von der Annahme bei Stadtvätern und Bürgern ab. Dazu bedarf es einer gezielten politischen Kommunikation und professioneller Bürgerinformation. Wolfgang Oepen (Urban City Consultants) nennt die Eckpfeiler der politischen Kommunikation und zeigt die Erwartungshaltung aller beteiligten Entscheidungsträger auf.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/immobilien-marketing

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heimcomputer entdecken rekordverdächtiges Pulsar-Neutronenstern-System

08.12.2016 | Physik Astronomie

Siliziumsolarzelle des ISFH erzielt 25% Wirkungsgrad mit passivierenden POLO Kontakten

08.12.2016 | Energie und Elektrotechnik

Oberleitungs-LKW: Option für einen umweltverträglichen Güterverkehr?

08.12.2016 | Verkehr Logistik