Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Immobilien-Marketing: Strategien für die Zukunft

27.06.2007
IIR-Fachkonferenz „Immobilien-Marketing Trends 2007“ in Köln

Am 27. und 28. September 2007 treffen sich in Köln erstmalig Marketing- und PR-Experten aus der Immobilienwirtschaft zur IIR-Fachkonferenz „Immobilien-Marketing Trends 2007“. Neben den Themen Unternehmensmarketing, Vertrieb und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit stehen die Vermarktungsstrategien erfolgreicher Projektentwicklungen im Mittelpunkt der mehr als 15 Vorträge.

Die Veranstaltung will zeigen, wie sich Unternehmen der Immobilienwirtschaft durch strategische Vermarktungs- und Vertriebskonzepte erfolgreich im Wettbewerb positionieren können. Sie ist die bislang einzige Plattform, die den derzeitigen Stand sowie Zukunftsperspektiven von strategischem Marketing in der deutschen Immobilienwirtschaft beleuchtet.

Zum Einstieg gibt der Konferenzvorsitzende Prof. Dr. Stephan Kippes, Professor für Immobilienmarketing an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungstendenzen im Immobilienmarketing.

Strategien für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation stehen im Mittelpunkt weiterer Expertenbeiträge: So erläutert der Schweizer Marketingspezialist Dr. Roman H. Bolliger (acasa Immobilienmarketing), wie sich Immobilienfirmen durch die Bildung einer Unternehmensmarke von ihren Wettbewerbern abgrenzen können. Warum sie dabei vor allem auf Authentizität achten sollten, erklärt Achim Erner von Interboden Innovative Lebenswelten. Sascha Hettrich (King Sturge Hettrich) erörtert die Vor- und Nachteile verschiedener Kommunikationskanäle.

Mit dem Schwerpunkt Produktmarketing befassen sich die Referenten Kerstin Lassnig (Vivico Real Estate GmbH), Dr. Michael Gross (Peakom AG), Frank Baumann (Aengevelt Immobilien) und Michael Blaschek (Business Campus Management). In ihren Vorträgen geht es um die Bedeutung von Branding-Strategien für die Produktentwicklung und um die Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien, Massen- und Premiumprodukten, Problemimmobilien sowie von abstrakten Produkten wie Grundstücken und Flächen.

Zudem stellen Praktiker die Ideen hinter erfolgreichen und preisgekrönten Vermarktungserfolgen einzelner Projekte vor, dazu zählen das Le Quartier Central in Düsseldorf, der Wissenschafts- und Technologiepark Berlin Adlershof, der Büropark Business campus München Garching, der denkmalgeschützte Römischer Hof sowie die Fehrbellinger Höfe, beide in Berlin.

Über strategische Vertriebs- und Vermietungskonzepte und die relevanten Werkzeuge Kundenakquise, Kundenbindung und Kundenbefragung sprechen Robert Anzenberger (PlanetHome), Stefan Leyrer (DeTeImmobilien) und Siegfried Gallitschke (Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft).

Den Bekanntheitsgrad des eigenen Unternehmens steigern sowie Krisen und Internationalisierung für den Unternehmenserfolg nutzen – mit dieser Herausforderung beschäftigen sich Thomas Glodek (Aengevelt Immobilien) und Tim-Oliver Ambrosius (Deutsche Bank) in ihren Beiträgen.

Der Erfolg einer Projektentwicklung hängt maßgeblich von der Annahme bei Stadtvätern und Bürgern ab. Dazu bedarf es einer gezielten politischen Kommunikation und professioneller Bürgerinformation. Wolfgang Oepen (Urban City Consultants) nennt die Eckpfeiler der politischen Kommunikation und zeigt die Erwartungshaltung aller beteiligten Entscheidungsträger auf.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/immobilien-marketing

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

„Molekularer Schraubstock“ ermöglicht neue chemische Reaktionen

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Internationale Forschungskooperation will Altersbedingte Makuladegeneration überwinden

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Workshop zu flexiblen Solarzellen und LEDs auf der Energiemesse „New Energy“

23.02.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics