Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stromausfall in der Industrie

25.06.2007
2. IIR-Konferenz im Oktober in Köln zeigt Maßnahmen bei Stromausfällen

Über das optimale Verhalten von Industrieunternehmen vor, während und nach Stromausfällen klären Experten auf der 2. IIR-Konferenz „Stromaus-fall in der Industrie“ auf (22. bis 24. Oktober 2007 in Köln).

Störungen und Unterbrechungen in der Stromversorgung sind ein nicht zu unterschätzendes Problem für Industrieunternehmen. Unternehmen müssen nicht nur für eine ausreichende Notstromversorgung sorgen, sondern auch einen Notfallplan für die Kommunikation und den Einsatz von Personal parat haben.

Praxisberichte über geeignete Maßnahmen und Notstromsysteme stehen im Zentrum der IIR-Veranstaltung „Stromausfall in der Industrie“: Hier berichten Experten aus der Industrie, wie Unternehmen sich auf eine Störung vorbereiten und bei einem Störfall reagieren sollten. Zu den Referenten zählen unter ande-rem Vertreter von Bayer Industry Services, ABB, infracor und Energienetze Braunschweig.

Am ersten Konferenztag stehen die Entwicklung der Stromnetze sowie die Wahl der richtigen Notstromsysteme auf der Agenda. Dabei diskutieren die Referenten auch, wann es sinnvoll ist, den Strom selbst zu erzeugen und sich damit von Versorgern unabhängig zu machen. Am zweiten Tag zeigen die Experten, wie Unternehmen ein Inselnetz aufbauen können. Außerdem erläutern sie Koopera-tionsmöglichkeiten mit Energieversorgern und gehen auf den Betrieb eigener Kraftwerke ein. Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Kässer berichtet zusätzlich, welche Ansprüche Geschädigte geltend machen können.

In einem anschließenden Workshop informiert ein Experte für Krisenmanagement über Netzausfallkonzepte für Industrieunternehmen bei erheblicher Versorgungsunterbrechung oder in Blackout-Situationen.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an die Leiter der Abteilungen Ener-gie, Energieversorgung, Energiewirtschaft, Stromversorgung, Technik und Elektrotechnik sowie an Betriebsingenieure, Betriebsleiter, Produktionsleiter, Werksleiter, Facility Manager und Kraftwerksleiter, ferner an Geschäftsführer von Industrieunternehmen und Industrieparks.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter:
IIR Deutschland GmbH
Kundenservice
Tel. 06196/585-460
Fax. 06196/585-485
E-Mail: anmeldung@iir.de
Kontakt bei Fragen zum Programm:
Tim Harlinghausen, Product Manager, Tel.: 06196/585-381,
E-Mail: tim.harlinghausen@iir.de
Die Teilnahme für Journalisten ist kostenlos.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/stromausfall
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung