Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Internationales HR-Management

22.06.2007
Globales Personalmanagement vor interkultureller Herausforderung
Das Personalmanagement befindet sich mitten im Umbruch, denn globale Absatzmärkte und Produktionsstätten treffen auf länderspezifische Normen und Richtlinien. Dies stellt für die Personalpolitik von multinationalen Unternehmen eine besondere Herausforderung dar.

„Zu einem erfolgreichen internationalen HR-Management gehört nicht nur die Entwicklung globaler Strategien und Konzepte, sondern vor allem der professionelle Umgang mit interkulturellen Unterschieden“, erklärt Prof. Gunther Olesch (Phoenix Contact). Er berichtet auf der EUROFORUM-Konferenz „Internationales HR-Management“ am 10. und 11. Juli 2007 in Hamburg, welche länderspezifischen Normen in einem multinationalen Unternehmen berücksichtigt werden. Weitere Schwerpunkthemen sind globale Vergütungsstrategien, internationales Talent-Recruiting und -Management sowie erfolgreiches Change-Mangement in multikulturellen Unternehmen.

HR-Management wurde klassischer Weise als lokale Verantwortung definiert. Diese Vorgehensweise ist zwar optimal für die lokalen Bedürfnisse. Doch mit der zunehmenden Bedeutung globaler Märkte sehen immer mehr Unternehmen einen Bedarf an unternehmensweiten, internationalen Steuerungsmöglichkeiten. Dr. Sigvald Harryson (Lund University, Schweden) berichtet über die strategische Kooperation zwischen Universität und Research- und Development-Center in China und erläutert anhand von zahlreichen Beispielen die Chancen und Risiken der Gewinnung von Mitarbeitern über Ländergrenzen hinweg.

Die Internationalisierung der Märkte forciert neben der internationalen Personalbeschaffung auch bei Lohnzahlungen neue Wege. Über die Aspekte internationaler Vergütungsstrategien bei einem globalisierten HR-Management spricht Dr. Stephan Körkemeyer (METRO). Er berichtet über die Koordination von Auslandsentsendungen und den Einsatz von HR-Controlling als Steuerungsinstrument. Welche Rolle die Unternehmenskultur im Rahmen des interkulturellen Change-Managements einnimmt, beantwortet Dr. Wolfgang Stehle (SIG Holding, Schweiz).

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.com/inno-hrmanagement07

Weitere Informationen:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: julia.batzing@euroforum.de

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Personalmanagement Vergütungsstrategie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Perowskit-Solarzellen: mesoporöse Zwischenschicht mildert Einfluss von Defekten

18.01.2018 | Energie und Elektrotechnik