Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Maßnahmen gegen Armut und Landflucht in Trockengebieten

20.06.2007
Trockengebietsforscher diskutieren mit Delegation aus Syrien

Das Hamburger Zentrum für Trockengebietsforschung (Dryland Research Centre Hamburg DRCH) an der Universität Hamburg richtet gemeinsam mit European DesertNet, einem wissenschaftlichen Netzwerk für die globale Erforschung der Landverödung in Trockengebieten, ein Wissenschaftsforum aus. Bei dieser Veranstaltung wird es um Potentiale und Risiken bei der Nutzung natürlicher Ressourcen (Wasser, Boden, Vegetation) in Trockengebieten gehen.

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus Hamburg werden mit einer hochrangigen Delegation des International Center for Agricultural Research in the Dry Areas (ICARDA) aus Aleppo/Syrien zusammentreffen. Ziel des Forums ist es, Möglichkeiten künftiger Zusammenarbeit von Universität Hamburg und ICARDA zu diskutieren. Die Delegation von ICARDA besucht am Tag vorher das Auswärtige Amt in Berlin.

Die Veranstaltung findet statt am 27.6.2007von 8.30 bis 12.15 Uhr im Biozentrum Klein Flottbek und Botanischer Garten, kleiner Hörsaal, Ohnhorststr. 18, 22926 Hamburg.

... mehr zu:
»DRCH »ICARDA »Landflucht

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen. Von 10.20 - 11.00 Uhr stehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Gespräche zur Verfügung. Sie beantworten gern Fragen zu Themen wie: In welchen Bereichen der Trockengebietsforschung ist die Universität Hamburg führend? Welche Möglichkeiten kann es zur Unterstützung nachhaltiger Landwirtschaft in Trockengebieten geben? Was für Forschungsansätze gibt es zur Verhinderung des weiteren Verlustes der Artenvielfalt und der Böden in Trockengebieten? Was kann zur Eindämmung der Landflucht und Armutsbekämpfung in dürregefährdeten Regionen unternommen werden? Welche Auswirkung kann Klimawandel für die nachhaltige Entwicklung von Trockengebieten haben?

Bitte melden Sie sich an unter Tel. 040-428 16 259

Weitere Informationen zum Dryland Research Centre Hamburg (DRCH) unter: www.drylandresearch.uni-hamburg.de, zum European DesertNet unter www.european-desertnet.eu

Für Rückfragen:

Prof. Dr. Norbert Jürgens, Universität Hamburg
Biozentrum Klein Flottbek und Botanischer Garten, Tel. (040) 428 16 260

Viola Griehl | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-hamburg.de/

Weitere Berichte zu: DRCH ICARDA Landflucht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics