Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Info-Weekend Regenerative Medizin & Biotechnologie

13.06.2007
Am Wochenende des 16./17. Juni stellt das ZRM seine Arbeit der Öffentlichkeit vor. Es gibt allgemeinverständliche Vorträge über Regenerative Medizin. Außerdem präsentiert die BioPro-Ausstellung "Forschung für die Zukunft" spannende Forschungsprojekte aus Baden-Württemberg.

2006 gründeten die Medizinische Fakultät und das Klinikum der Universität Tübingen das ZRM - Zentrum für Regenerationsbiologie und Regenerative Medizin. Seitdem bündelt das ZRM die Aktivitäten der Tübinger Ärzte, Naturwissenschaftler und Ingenieure, die sich mit diesem innovativen Feld der Lebenswissenschaften befassen.

Wissenschaft hautnah: Das ZRM möchte die breite Öffentlichkeit aus erster Hand darüber informieren, was die Regenerative Medizin und die medizinische Biotechnologie sind und was sie können. Die Themen der Vorträge und der Ausstellung reichen von der Stammzellforschung bis zur Immuntherapie bei Krebs, vom Tissue Engineering, der Gewebezüchtung, bis zum Einsatz von Nanopartikeln als Wirkstoffträger.

Das ZRM möchte Brücken schlagen zwischen akademischen Experten und interessierten Laien. Deshalb wird die Ausstellung von Schülern betreut. Sie kommen vom Biotechnologischen Gymnasium der Mathilde-Weber-Schule in Tübingen und stehen an insgesamt neun Themenständen Rede und Antwort. Die Ausstellung selbst wird freundlicherweise von der BioPro Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt.

... mehr zu:
»ZRM

Wann:

Vorträge: Sa, 16. Juni ab 10:30 Uhr (siehe beiliegendes Programm)
Ausstellung: Sa/So ganztägig, schülerbetreute Stände Sa 10-17 Uhr
Gruppenführungen: Sa und So bei formloser Anmeldung unter Tel. 07071
407106-0 oder E-Mail an info@regmed.uni-tuebingen.de
Wo: Großer Hörsaal und Foyer der CRONA-Universitätskliniken
(Bergkliniken, Hoppe-Seyler-Straße 3)
Das detaillierte Programm der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des ZRM.

Anja Dowidat | idw
Weitere Informationen:
http://www.regmed.uni-tuebingen.de

Weitere Berichte zu: ZRM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik
21.02.2017 | Westfälische Hochschule

nachricht Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?
21.02.2017 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen