Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse veranstaltet NanoEquity Europe 2007 Konferenz

11.06.2007
Wichtigstes europäisches Investmentforum für Nano- und Mikrotechnologie/ Forum findet am 11. und 12. Juni zum dritten Mal in Frankfurt statt
Die Deutsche Börse veranstaltet am 11. und 12. Juni die NanoEquity Europe
2007 Konferenz. Das wichtigste europäische Forum für Unternehmen und Investoren aus dem Bereich High-tech Engineering, und hier insbesondere der

Nano- und Mikrotechnologie findet bereits zum dritten Mal in Frankfurt statt.

Die Konferenz wurde am Montag von Dr. Alois Rhiel, Wirtschaftsminister des Landes Hessen, als Hauptredner eröffnet. "Die NanoEquity Europe hat sich mittlerweile zu der europäischen Leitveranstaltung im Bereich Kapitalmarkt und Akquisition von Eigenkapital für Unternehmen aus sämtlichen Bereichen der Nano- und Mikrotechnologien entwickelt.“, sagte Rhiel am Montag in Frankfurt. „Das Forum bringt Unternehmen und Kapitalmarkt auf internationaler Ebene zusammen, hilft beim Know-how Transfer zwischen den Akteuren und fördert damit die dringend notwendigen privaten Investitionen in diese wichtigen Zukunftstechnologien".

Im Fokus der NanoEquity Europe stehen die aktuelle Entwicklungen im Bereich Wissenschaft und Forschung sowie Kapitalmarktthemen. Das internationale Forum richtet sich gleichermaßen an börsennotierte und nicht börsennotierte Unternehmen sowie an Investoren und Finanzdienstleister. Rund 30 Unternehmen präsentieren ihre innovativen Geschäftsmodelle und informieren sich über die börsliche Eigenkapitalfinanzierung, darunter Teilnehmer aus Israel, Kanada, Österreich und den USA. Zudem finden Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen statt.

„Nach der positiven Resonanz auf die NanoEquity Europe im letzten Jahr, freuen wir uns mit diesem internationalen Forum Investoren und Unternehmen wieder eine Plattform zum Austausch von Wissenschaft und Kapitalmark zu bieten, sagte Rainer Riess, Managing Director Stock Market Business Development bei der Deutschen Börse.

Die NanoEquity Europe 2007 wird von folgenden Sponsoren unterstützt:
Commerzbank AG, Dechema e.V., equinet AG, Hessisches Wirtschaftsministerium/ Aktionslinie hessen-nanotech, Nanostart AG, VDI Technologiezentrum GmbH und der Steubing AG. Media Partner sind CNBC Europe, dpa-afx, GoingPublic Magazin, VentureCapital Magazin und vdi Nachrichten.

Media Relations | Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Kapitalmarkt Mikrotechnologie NanoEquity

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Engineers program tiny robots to move, think like insects

15.12.2017 | Power and Electrical Engineering

One in 5 materials chemistry papers may be wrong, study suggests

15.12.2017 | Materials Sciences

New antbird species discovered in Peru by LSU ornithologists

15.12.2017 | Life Sciences