Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Laser-Forscher treffen sich im Saarland

05.06.2007
Vom 13. bis 15. Juni kommen auf Einladung von Professor Dr. Karsten König Laser-Forscher aus aller Welt an der Universität des Saarlandes und am Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT in St. Ingbert zusammen, um sich über aktuellste Entwicklungen und Forschungsergebnisse moderner Lasermikroskopie auszutauschen.

Die Konferenz beginnt am 13. Juni um 12.30 Uhr in der Aula (Gebäude A3 3) auf dem Campus Saarbrücken.

Am 15. Juni findet ab 9 Uhr am IBMT in St. Ingbert (Ensheimerstr. 48) ein Innovationstag für Firmen und wissenschaftliche Netzwerke statt, bei dem die Anwendungsmöglichkeiten der neuen Laserverfahren für die Nanobiotechnologie, die Pharmakologie und die Medizin demonstriert werden.

Nano-Operationen an einzelnen Zellen und ihren Bestandteilen, Einblicke in lebendes Gewebe 1000 Mal genauer als mit modernsten Computertomographen oder neuartige Techniken, mit denen etwa die Zusammensetzung von Oberflächen im Nanobereich analysiert werden kann - die Lasertechnologie eröffnet neue Möglichkeiten in vielen Bereichen.

... mehr zu:
»Biomedizin »IBMT

Vor allem in der Medizin verspricht der Einsatz des Lasers in Diagnostik und Therapie bessere Heilungschancen bei geringen Nebenwirkungen.

Diese Entwicklungen hat der Mikrosensoriker und Laserphysiker Prof. Dr. Karsten König wesentlich mit vorangetrieben - Anlass für etwa 100 internationale Wissenschaftler, sich vor Ort auf dem Campus und am Fraunhofer-IBMT in St. Ingbert über die aktuellsten Entwicklungen auszutauschen.

Beim Innovationstag am Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik (15. Juni 2007, Beginn 9:00 Uhr) informieren Professor König und seine Arbeitsgruppe über ihre Arbeiten zu nichtlinearen optischen Bildgebung, biomedizinischen Diagnostik und Technologieentwicklung:

Das Programm findet sich unter
http://www.uni-saarland.de/PhotonsLive2007
Prof. Dr. Karsten König
ist Professor für Mikrosensorik mit Aufbau- und Verbindungstechnik an der Saar-Universität und Abteilungsleiter für Mikrosystemtechnik/Lasermedizin am Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT in St. Ingbert. Für seine Forschungen unter anderem zur Nanochirurgie und zum Einsatz des Femtosekundenlasers in der Augenchirurgie und bei Hautkrebs wurde König mehrfach ausgezeichnet, so im Oktober 2005 mit dem Preis "Technik für den Menschen" der Fraunhofer-Gesellschaft und dem Pascal Rol Award der Society for Optical Engineering.

König hat ein Femtosekunden-Lasersystem so weiterentwickelt, dass es mit sehr hoher Pulsfolge im nahen infraroten Spektralbereich arbeitet und sein Lichtstrahl in bislang einzigartig präziser Weise fokussiert werden kann. Mit diesem Lasersystem hat er den Einstieg in die Laser-Nanomedizin geschaffen, ein neuer Zweig der Medizin, der die einzelne Zelle und ihre Bestandteile in den Mittelpunkt von Diagnose und Therapie stellt. Gemeinsam mit einem Forscherteam aus Jena hat König ein neues Werkzeug zur Molekülchirurgie entwickelt: Durch Kombination aus Laser-Licht und Nanopartikel werden erstmals Bohrungen und Schnitte 2000 mal feiner als die Breite eines Haares möglich. Mit einer Größe von 40 Nanometern ist ihm und seinen Teamkollegen die weltweit kleinste optische Nano-Bohrung in ein einzelnes Chromosom gelungen.

Mit reduzierter Leistung und Spezial-Optiken gewährt das Femtosekunden-Lasersystem Einblicke in lebendes Gewebe mit bisher unbekannter Präzision - 1000 Mal genauer als Computertomographen.

Pressemitteilung "Der Laser wird zum Nano-Skalpell":
http://www.uni-saarland.de/de/medien/2007/05/1178798034
Kontakt:
Prof. Dr. Karsten König
Tel. 06894 - 980-151
E-Mail: karsten.koenig@ibmt.fraunhofer.de
Dr. Martin Stark,
Tel.: 06894 980-191
Email: martin.stark@ibmt.fraunhofer.de

Saar - Uni - Presseteam | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de/PhotonsLive2007
http://www.uni-saarland.de/de/medien/2007/05/1178798034

Weitere Berichte zu: Biomedizin IBMT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik