Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Family Offices und Banken liefern sich Wettbewerb um reiche Privatkunden

04.06.2007
Rückblick auf den IFF-Kongress „Family Office 2007“

Unter dem Motto „Investments – Steuerfragen – Mandantenbetreuung“ diskutierten auf dem IFF-Kongress Family Office im April in Frankfurt am Main über 70 Fachkräfte aus dem Finanzsektor über neue Entwicklungen im Bereich der Family Offices. Innovative Anlagestrategien, Nachfolgeplanung, Stiftungen und die erwarteten Änderungen der Erbschaftsteuer standen im Mittelpunkt der Vorträge und Gespräche.

Vermögende Privatpersonen sind begehrt: „Ein stürmisches Wachstum“ prophezeite Dr. Stefan Ruile, Geschäftsführer der Nürnberger Riedel Holding dem Wettbewerb zwischen Banken und Family Officern. Auf die Vermögensberater kämen große Herausforderungen zu: „Risikosteuerung, Low Return, ein verschärftes regulatorisches Umfeld und eine zunehmende Internationalisierung sind unausweichliche Hürden, die nicht vernachlässigt werden dürfen“, so der Experte. Vermögensberater müssten nun handeln: „Sie sollten persönliche Netzwerke ausbauen, ihr Teamwork verstärken, sich professionalisieren und sich auf Kernkompetenzen konzentrieren. Nur dann können sie den Herausforderungen begegnen.“

Zahlreiche Referenten bestätigten diese Einschätzung: „Die Marktsituation ist eindeutig“, sagte Helmut Siegler, leitender Direktor der Schoellerbank in Wien. Fast jede Bank habe ihr Financial-Planning-Angebot in letzter Zeit um Family Office Services erweitert. Grund dafür sei unter anderem, dass die High Net Worth Individuals seit 2004 um jährlich 6,5 Prozent gestiegen seien. Zudem gebe es in der Praxis nur wenige umfassende Family Office-Leistungen. Vielmehr konzentrierten sich Anbieter auf themenspezifische Leistungen. Für neue Dienstleister biete dieser Umstand eine gute Ausgangsposition.

... mehr zu:
»IFF-Kongress

„Das Vermögen einer Familie oder einer Einzelperson ist weit mehr als das monetär messbare Finanzvermögen.“ Diese Meinung vertrat Dr. Peter Schaubach, Director of Research von der ebs Finanzakademie. In seinem Vortrag ordnete er das Family Office in die eher diffusen Strukturen des Finanzdienstleistungsmarktes ein. Er plädierte dafür, das Human- und das Sozialvermögen aufzuteilen. „Ein gutes Family Office steht ausschließlich auf der Seite des Kunden“, so der Experte. Im Vordergrund müsse die Absicht stehen, die Wertschöpfungskette der Familie und nicht die des Anbieters zu maximieren. Deshalb sollte jeder Vermögensberater einen aktiven Portfoliomix verschiedener Anbieter wahrnehmen. Erst dann agiere er im Sinne der betreuten Familie.

Kritisiert wurde die mangelnde Transparenz in der Branche. „Family Officer brauchen mehr Durchblick bei den Dienstleistungen einzelner Vermögensverwalter, um effizient arbeiten zu können“, forderte Franz Suntrup, Geschäftsführer eines Hamburger Family Offices. Er wünsche sich vor allem, dass Vermögensverwalter auch ihre versteckten Provisionen offen legen.

Die Tagungsunterlagen sind beim Veranstalter IIF, einem Geschäftsbereich der IIR Deutschland GmbH, erhältlich.

Der nächste IFF-Kongress Family Office 2007 findet vom 14. bis 16. April 2008 in Frankfurt am Main statt.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.family-office-kongress.de

Weitere Berichte zu: IFF-Kongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften