Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT-Outsourcing: Euphorie und Stolpersteine

18.05.2007
IIR-IT-Outsourcing- und Dienstleistermanagement-Forum im Juni in Frankfurt

Immer mehr Unternehmen lagern ihre IT aus: Laut einer Untersuchung des Beratungsunternehmens Gartner wird das Marktvolumen im Bereich IT-Outsourcing von zuletzt 12,1 Milliarden (2006) auf 18 Milliarden Euro im Jahr 2010 ansteigen. Der Bedarf deutscher Firmen, ihre IT-Services an Dienstleister auszulagern, soll von zehn auf 27 Prozent wachsen.

Trotz aller Euphorie müssen Unternehmen verschiedene Aspekte berücksichtigen, bevor sie einen Outsourcing-Vertrag abschließen. Dr. Peter Dück, Vice President bei Gartner Consulting, rät Unternehmen, eine spezielle Sourcing-Strategie zu erstellen. Auf dem 2. IIR-Forum „IT-Outsourcing- und Dienstleistermanagement“ (25. bis 26. Juni 2007 in Frankfurt) wird er darüber sprechen, wie ein Unternehmen seine optimale Sourcing-Strategie findet und sie erfolgreich umsetzt.

Viele Kunden und Anbieter interpretieren und vereinbaren Ziele für IT Outsourcing ohne Übereinstimmung, wie die PA Consulting Group in einer Befragung unter 300 Kunden und IT Providern herausfand. Demnach seien viele Verträge schon vor dem Betrieb zum Scheitern verurteilt, da Planung und Due Diligence vernachlässigt würden. Rüdiger Zastrow von PA Consulting wird auf dem Forum zeigen, mit welchen weiteren Herausforderungen Unternehmen rechnen müssen und wie sie typische Stolpersteine bei IT-Outsourcing-Projekten umgehen.

Neben bekannten Erfolgsfaktoren wie vereinbarten Service Levels und einer funktionierenden Verständigung zwischen den Vertragspartnern, der so genannten Compliance, kommt es nach Meinung einiger Experten auch auf Risikomanagement an: „Die meisten Outsourcing-Projekte scheitern, weil die Verantwortlichen zu wenig Wert auf Risikomanagement legen. Entscheidend für den Erfolg ist der Fokus auf outsourcing-spezifische Risiken", warnt Suneej Manikoth vom Beratungsunternehmen LogicaCMG. Die Analysten von Gartner bestätigen seine Einschätzung: So seien nach einer Untersuchung bei 80 Prozent aller Outsourcing-Projekte im Vorfeld keine globalen Lieferrisiken berücksichtigt worden.

Eine Möglichkeit, IT-Services auszulagern, aber dennoch die Kontrolle über die Prozesse zu behalten, bieten nach Aussage von Fujitsu Siemens Computers so genannte Managed Services: „Managed Services sind eine Alternative zwischen Optimierung des Eigenbetriebs und Outsourcing“, so Richard Schlauri, Executive Vice President bei Fujitsu Siemens Computers und ebenfalls Referent auf dem IIR-Forum. „Der Vorteil: Das Unternehmen behält die strategische Verantwortung in der Hand, hat geringere Kosten, eine größere Flexibilität und kürzere Vertragslaufzeiten.“

Nach anfänglichem Zögern entscheiden sich nun auch immer mehr mittelständische Betriebe für IT-Outsourcing. Dass ein IT-Serviceanbieter Unternehmen aus dem Mittelstand anders bedienen muss als Großunternehmen, behauptet Konrad Meier von der TDS AG. „Hier sind die Entscheidungswege kürzer, die Arbeitsweisen pragmatischer.“ Die Größe des IT-Dienstleisters müsse zur eigenen Unternehmensgröße passen, so der Geschäftsbereichsleiter IT Outsourcing. „Ein Dienstleister aus dem Mittelstand ist mit der Unternehmenskultur vertraut und kann schneller passende Lösungen anbieten als ein Großunternehmen“. Auf dem Forum wird er diese These näher ausführen.

Über das Forum

Vom 25. bis 26. Juni 2007 veranstaltet die IIR Deutschland GmbH zum zweiten Mal das IT-Outsourcing- und Dienstleistermanagement-Forum in Frankfurt. Unter dem Motto „ IT-Sourcing Governance in einem komplexen globalen IT-Outsourcing-Umfeld“ will die Veranstaltung über neue Sourcing-Strategien und damit verbundene rechtliche und wirtschaftliche Herausforderungen informieren. Auch der Einfluss der immer stärker werdenden Industrialisierung auf das IT-Dienstleistermanagement wird diskutiert. Zu den weiteren Referenten gehören Experten von Unternehmen wie Deutsche Bank, IBM Deutschland, Baker& McKenzie, Booz Allen Hamilton, Helbling Management und Union IT Service.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.outsourcing-management-forum.de
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: Consulting IT-Outsourcing Outsourcing

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie