Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettbewerb für autonom fahrende Autos

14.05.2007
TU Braunschweig zum Vorausscheid der DARPA Urban Challenge 2007 in die USA eingeladen

Das CarOLO-Team der Technischen Universität Braunschweig ist zum Vorausscheid der DARPA Urban Challenge 2007 eingeladen. Bei diesem berühmten Wettbewerb müssen vollkommen autonom fahrende Fahrzeuge einen 60 Meilen Parcours, der realistische Situationen im Stadtverkehr simuliert, in weniger als sechs Stunden bewältigen. Der Gewinner erhält zwei Millionen Dollar.

Im Juni werden zehn Wissenschaftliche Mitarbeiter und Studierende in San Antonio, Texas, ihr selbst entwickeltes Fahrzeug "Caroline" präsentieren. Caroline muss dann unter anderem ein anderes Fahrzeug überholen und komplexe Kreuzungssituationen unter Beachtung der Vorfahrtsregeln bewältigen.

Der Vorausscheid gehört zur DARPA Urban Challenge 2007, dem Nachfolgewettbewerb der Grand Challenge 2005. Der diesjährige Wettbewerb stellt die Teilnehmer vor die Aufgabe, einen 60 Meilen Parcours zu bewältigen, der realistische Situationen im Stadtverkehr simuliert.

... mehr zu:
»DARPA

Gegenüber dem Wettrennen in der Wüste geht es darum, Herausforderungen städtischer Fahraufgaben wie Einfädeln, Überholen und Einparken, ohne jegliche menschliche Hilfe zu bewältigen. Dabei sind Straßenverkehrsregeln zu beachten, da Gegenverkehr eingeschlossen ist. Der Wettbewerb wird auf einem eigens dafür gesperrten, erst kurzfristig bekannt gegebenen urbanen Gelände in den USA stattfinden und besteht aus mehreren komplexen Missionen. Ihre Umsetzung muss von der "Künstlichen Intelligenz" im Fahrzeug selbstständig geplant und in die Tat umgesetzt werden.

Für ihre Teilnahme hat die Technische Universität Braunschweig das Projekt "CarOLO" als ein interdisziplinäres Team aus fünf Instituten der Informatik, der Elektrotechnik und des Maschinenbaus gebildet. Wissenschaftliche Mitarbeiter entwerfen, konstruieren, implementieren, testen und optimieren zusammen mit Studentinnen und Studenten der beteiligten Studiengänge das Konzept und die Software für das autonome Fahrzeug "Caroline". Der Aufbau basiert auf einem VW Passat, der mit spezieller Sensorik wie etwa mehreren Laserscannern, Kameras und Radar-Geräten ausgestattet ist, um seine Umwelt zu erkennen. Zusätzlich kommt ein Hochleistungs-GPS-Empfänger zum Einsatz, der eine präzise Klärung der aktuellen Lage des Fahrzeugs erlaubt.

Die Industrie der Region unterstützt das Projekt maßgeblich.

Bisherige Meilensteine:

Am 26.11.2006 hat Caroline seine erste Fahraufgabe bewältigt. Caroline ist hupend und blinkend und noch etwas blind die ersten Meter vorwärts gefahren. Caroline ist geboren! Die ca. 35 Mütter und Väter sind sehr stolz.

Am 15.12.06 hat Caroline ihre erste Kurve gemeistert und ihr erstes Hindernis umfahren. Caroline beginnt sich tastend durch das Leben zu begeben.

Am 26.03.2007 wurde das Bewerbungsvideo gedreht, in dem Caroline erstmalig ihre Fahrkünste präsentiert.

Am 10.05.07 wurde erstmalig ein ähnliches Szenario wie beim Vorausscheid in San Antonio, Texas, bewältigt.

Am 11.05.07 wird das Carolo-Team auf Basis des Videos und einer Sammlung technischen Daten zum Vorausscheid in San Antonio, Texas, eingeladen.

Hintergrundinformation:

Mehr zum CarOLO-Projekt und das Bewerbungsvideo auf der Webseite
http://carolo.tu-bs.de/
Carolo heißt Sponsoring willkommen. Nach dem Muster der 1-Mio-Pixel-Page bietet die Webseite des Teams http://carolo.tu-bs.de/ Möglichkeiten für Privatpersonen zu spenden und Firmen der Region zu sponsorn.
Mehr zur DARPA Urban Challenge unter
http://www.darpa.mil/grandchallenge/index.asp
Die TU Braunschweig unterstützt dieses Vorhaben auch im Rahmen der Aktivitäten zur Stadt der Wissenschaft Braunschweig 2007.
http://www.tu-braunschweig.de/
http://www.braunschweig.de/stadt-der-wissenschaft
Kontakt:
Prof. Bernhard Rumpe
Christian Berger
Technische Universität Braunschweig
Institut für Software Systems Engineering
Tel.: +49 (0)531/391-2287
E-Mail: b.rumpe@sse-tubs.de bzw. berger@sse-tubs.de
Weitere Informationen:
http://carolo.tu-bs.de/ - Projekthomepage mit Möglichkeit zum Download des Bewerbungsvideos
http://www.darpa.mil/grandchallenge/index.asp
http://www.tu-braunschweig.de/
http://www.braunschweig.de/stadt-der-wissenschaft

Dr. Elisabeth Hoffmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-braunschweig.de/

Weitere Berichte zu: DARPA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn
18.05.2018 | Universität Paderborn

nachricht Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft
17.05.2018 | Universität Stuttgart

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

Passt eine ultrakalte Wolke aus zehntausenden Rubidium-Atomen in ein einzelnes Riesenatom? Forscherinnen und Forschern am 5. Physikalischen Institut der Universität Stuttgart ist dies erstmals gelungen. Sie zeigten einen ganz neuen Ansatz, die Wechselwirkung von geladenen Kernen mit neutralen Atomen bei weitaus niedrigeren Temperaturen zu untersuchen, als es bisher möglich war. Dies könnte einen wichtigen Schritt darstellen, um in Zukunft quantenmechanische Effekte in der Atom-Ion Wechselwirkung zu studieren. Das renommierte Fachjournal Physical Review Letters und das populärwissenschaftliche Begleitjournal Physics berichteten darüber.*)

In dem Experiment regten die Forscherinnen und Forscher ein Elektron eines einzelnen Atoms in einem Bose-Einstein-Kondensat mit Laserstrahlen in einen riesigen...

Im Focus: Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Jährlich erkranken weltweit 750.000 Menschen neu an Leberkrebs, viele weitere entwickeln Lebermetastasen aufgrund anderer Krebserkrankungen. Ein chirurgischer...

Im Focus: Positronen leuchten besser

Leuchtstoffe werden schon lange benutzt, im Alltag zum Beispiel im Bildschirm von Fernsehgeräten oder in PC-Monitoren, in der Wissenschaft zum Untersuchen von Plasmen, Teilchen- oder Antiteilchenstrahlen. Gleich ob Teilchen oder Antiteilchen – treffen sie auf einen Leuchtstoff auf, regen sie ihn zum Lumineszieren an. Unbekannt war jedoch bisher, dass die Lichtausbeute mit Elektronen wesentlich niedriger ist als mit Positronen, ihren Antiteilchen. Dies hat Dr. Eve Stenson im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald jetzt beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt.

„Wäre Antimaterie nicht so schwierig herzustellen, könnte man auf eine Ära hochleuchtender Niederspannungs-Displays hoffen, in der die Leuchtschirme nicht von...

Im Focus: Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden

Sogenannte Quanten-Vielteilchen-„Scars“ lassen Quantensysteme länger außerhalb des Gleichgewichtszustandes verweilen. Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht

Forschern der Harvard Universität und des MIT war es vor kurzem gelungen, eine Rekordzahl von 53 Atomen einzufangen und ihren Quantenzustand einzeln zu...

Im Focus: Explanation for puzzling quantum oscillations has been found

So-called quantum many-body scars allow quantum systems to stay out of equilibrium much longer, explaining experiment | Study published in Nature Physics

Recently, researchers from Harvard and MIT succeeded in trapping a record 53 atoms and individually controlling their quantum state, realizing what is called a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft

17.05.2018 | Veranstaltungen

Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft«

17.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

18.05.2018 | Physik Astronomie

Countdown für Kilogramm, Kelvin und Co.

18.05.2018 | Physik Astronomie

Wie Immunzellen Bakterien mit Säure töten

18.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics