Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

European BioPerspectives 2007

08.05.2007
Wissenschaflicher Kongress,
Technologietransfer, Partnering und Industrieausstellung
30. Mai - 1. Juni 2007, Koeln

Zur European BioPerspectives 2007 werden mehr als 1.500 Besucher in Koeln erwartet. 18 Biotech-Fachgesellschaften und -organisationen haben gemeinsam ein Programm mit ueber 150 Vortraegen zusammengestellt. Mehr als 200 Posterbeitraege wurden bisher eingereicht. Die Industrieausstellung mit derzeit über 100 Ausstellern, der Schuelertag des VdBiol und die Stellenboerse von Jobvector runden das Programm ab.

Themen des Vortragsprogramms

1. Proteomics / Functional Genomics / Systems Biology
2. Protein Engineering / Bioinformatics / Metabolic Analysis
3. Molecular Medicine / Personalized Medicine and Nutrition
4. Industrial Biotechnology / Bioprocess Engineering
5. Chemical Biology - Natural Products
6. Plant Biotechnology / Renewable Resources
7. Nanobiotechnology
8. VBU-BioBusiness Forum - How to initiate and finance European Biotech-Cooperations
... mehr zu:
»BIOPERSPECTIVES

Technologietransfer & Partnering

Ein besonderer Schwerpunkt der European BioPerspectives ist der Technologietransfer und das Partnering im Bereich der Life Sciences. Forschungseinrichtungen und Unternehmen bietet sich die Moeglichkeit, gemeinsam in einem professionellen Partneringsystem ihre Produkte, Services, Kooperationsangebote und Patente zu praesentieren.

Individuelle Gespraechstermine mit potentiellen Kooperationspartnern aus Industrie und Forschungseinrichtungen koennen bereits im Vorfeld der Veranstaltung online vereinbart und Treffen mit moeglichen Partnern vor Ort auf dem Event ausgemacht werden.

Das Ziel unseres Partnering-Events ist es, die Zusammenarbeit zwischen den Forschungseinrichtungen und der Industrie zu foerdern (z.B. durch Nutzung von Patenten & Lizenzen, gemeinsame F&E, Auftragsforschung ...).

Plenar- und Keynote-Sprecher der European BioPerspectives 2007

Per Berglund, Stockholm, Sweden / Ralph Bock, Golm, Germany / Al Cunningham, Bozeman, USA / Emmanuel Delamarche, Zurich, Switzerland / Jaime Finguerut, Piracicaba, Brazil / Levi Garraway, Boston, USA / J. Bruce German, Davis, USA / Robert Huber, Martinsried, Germany / Kai Johnsson, Lausanne, Switzerland / Juha Kere, Huddinge, Sweden / Hans Kast, Ludwigshafen, Germany / Sang Yup Lee, Daejon, Korea / Chris Lowe, Cambridge, UK / Bo Mattiasson, Lund, Sweden / Alfred Oberholz, Essen, Germany / Andreas Offenhäuser, Jülich, Germany / Steve Oliver, Manchester, UK / Christian Patermann, Brussels, Belgium / Atanas Pavlov, Plovdiv, Bulgaria / Marie-Noëlle Pons, Nancy, France / Manfred Reetz, Mülheim, Germany / Bernd Riedl, Wuppertal, Germany / Steen Riisgaard, Bagsvaerd, Denmark / Dietmar Schomburg, Braunschweig, Germany / Kári Stefánsson, Reykjavik, Iceland / Janet Thornton, Hinxton, UK / Rob van Leen, Heerlen, The Netherlands / Marc van Montagu, Ghent, Belgium / Harald zur Hausen, Heidelberg, Germany

Europaeische Konferenz: En Route to the Knowledge-Based Bio-Economy

Aus Anlass der deutschen Ratspraesidentschaft wird die European BioPerspectives 2007 am 30. Mai mit einer Konferenz zum Thema der "Wissensbasierten Bio-Industrie" beginnen, auf deren Programm auch die Vorstellung des "Cologne Paper", eines Expertenpapiers zu den Perspektiven einer biotechnologiebasierten Wirtschaft bis 2030 stehen wird. Am 30. Mai ist der Besuch der European BioPerspectives 2007 kostenfrei.

Ihre Ansprechpartner zur European BioPerspectives 2007 sind:

Vortragsprogramm:
Matthias Neumann/ Karsten Schuerrle
DECHEMA e.V.
Tel. ++49 (0) 69 / 75 64 - 254/ 162
Fax ++49 (0) 69 / 75 64 - 169
neumann@dechema.de
Partnering, VBU-Gemeinschaftsstand und Ausstellervorträge:
Andreas Scriba
DECHEMA e.V.
Tel. ++49 (0) 69 / 75 64 - 124
Fax ++49 (0) 69 / 75 64 - 169
scriba@dechema.de
Industrieausstellung:
Gabriele Steinert
DECHEMA e.V.
Tel. ++49 (0) 69 / 75 64 - 210
Fax ++49 (0) 69 / 75 64 - 273
steinert@dechema.de

Dr. Christine Dillmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.bioperspectives.org
http://www.bioperspectives.lifepartnering.com

Weitere Berichte zu: BIOPERSPECTIVES

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg
24.04.2017 | Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

nachricht Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis
21.04.2017 | Gesellschaft für Informatik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

1. Es­se­ner Ge­fahr­gut­ta­ge am 19.-20. Sep­tem­ber 2017 mit fach­be­glei­ten­der Aus­stel­lung

24.04.2017 | Seminare Workshops

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE