Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Komfortables Wohnen in intelligenten Häusern

02.05.2007
Tagung und Ausstellung in der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede

Die Vernetzung von Geräten der Unterhaltungselektronik, Computertechnik, Telekommunikation und Haustechnik ist in vielen Bereichen schon Realität. Über neue Produkte und Anwendungen des intelligenten Wohnens können sich interessierte Privatpersonen und Fachbesucher am 9. und 10. Mai im Rahmen der Tagung "Multimediavernetzung in Büro und Heim" sowie einer begleitenden Ausstellung in der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede informieren.

Die Veranstaltung, die gemeinsam mit dem Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (bfe) Oldenburg durchgeführt wird, beginnt am 9. Mai um 17.00 Uhr mit drei Übersichtsvorträgen. Prof. Dr. Stephan Breide von der Fachhochschule wird in seinem Vortrag auf die Verbindung von hausinterner und überregionaler Vernetzung eingehen. Matthias Brucke vom OFFIS Institut für Informatik behandelt das Thema aus der Sicht der demografischen Entwicklung und in Hinblick auf die Unterstützung älterer Menschen. Dr. Viktor Grinewitschus vom inHaus-Innovations-Zentrum Duisburg gibt einen Erfahrungsbericht über das intelligent vernetzte Haus. Die Veranstaltung ist kostenfrei und steht allen interessierten Bürgern offen.

Am 10. Mai findet von 8:30 bis 17:30 Uhr eine Fachtagung zum gleichen Thema statt, die sich im Detail mit den Fragestellungen der Planung, Umsetzung und Anwendung von Heimnetzwerken auseinandersetzt. Im Rahmen von Vorträgen informieren Experten über die Entwicklungen im Bereich der Infrastrukturen, Gebäudetechnik und der Anwendungen. Zukunftssichere Verkabelungs- und Vernetzungskonzepte werden ebenso diskutiert wie Lösungen zur Integration multimedialer Anwendungen mit Gebäudeautomation und Sicherheitssystemen auch im Hinblick auf Komfort und Energieeffizienz.

Die Fachtagung richtet sich an Elektro- und Informationstechniker im Handwerk sowie an den Fach- und Großhandel. Ebenfalls angesprochen sind Planer, Architekten, Wohnungseigentümer und Vermieter, da der langfristige Wert von Immobilien zunehmend von der Kommunikationsinfrastruktur der Gebäude abhängig ist. Für die Teilnahme an der Fachtagung wird eine Tagungsgebühr in Höhe von 158,00 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Veranstaltungsort ist die Fachhochschule Südwestfalen, Lindenstr. 53 in Meschede. Das Tagungsprogramm ist abrufbar unter http://www.fh-meschede.de oder http://www.bfe.de.

Ansprechpartner für die Presse ist:

Prof. Dr. Stephan Breide
Tel: 0291/ 9910- 290/291/292
E-Mail: breide@fh-swf.de

Birgit Geile-Hänßel | idw
Weitere Informationen:
http://www.bfe.de
http://www.fh-meschede.de

Weitere Berichte zu: Elektro- und Informationstechnik Vernetzung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung