Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiche Personalarbeit in der Praxis - Konferenz in Halle

17.04.2007
Am 25. und 26. April 2007 findet an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die 14. Personalkonferenz des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Personalwirtschaft statt.

Das Generalthema der Konferenz lautet: "Erfolgreiche Personalarbeit in der Praxis - Themen, Lösungen und Trends". Praktiker aus namhaften Unternehmen wie Dell, DHL und Rheinmetall werden leistungsfähige Instrumente der Personalarbeit vorstellen.

"Ziel der Personalkonferenz ist es, mit den Teilnehmern konkrete Konzepte, Instrumente und Verantwortlichkeiten praktischer Personalarbeit zu diskutieren", erklärt Konferenzleiter Prof. Dr. Manfred Becker. Er selbst wird am zweiten Konferenztag zum Thema "Jenseits von Mode und Mythos - aktuelle Themen und Trends der Personalarbeit in Theorie und Praxis" referieren. "Die Personalarbeit muss kreativer Impulsgeber im Transformationsprozess der Unternehmen und Verwaltungen sein. Deshalb ist es zwingend erforderlich, die Instrumente der Personalarbeit aktuell und leistungsfähig zu gestalten", sagt Becker. "Es ist auch mit dem Mythos aufzuräumen, die arbeitenden Menschen wollten voll flexible Beschäftigungsverhältnisse, hohe variable Anteile ihrer Vergütung, seien zu hoher Mobilität und zu grenzenloser Flexibilität bereit. Richtig ist, dass die Unternehmen wieder Heimat für ihre Belegschaften werden müssen. Die Arbeit muss Spaß machen und die permanente Sorge um dies und das muss kreativer Ruhe und schöpferischem Freiraum weichen."

Klar sei auch, dass "die Guten bereis wieder knapp sind". Zudem würden die Unternehmen "zu kollektiven Altersheimen". Daher müsse die Personalarbeit und auch die Personalforschung Antworten und Gestaltungskonzepte entwickeln, so Becker. "An meinem Lehrstuhl wird zum Thema 'Alters-Vielfaltmanagement' geforscht. Ein paar Ergebnisse werden wir auf der Konferenz schon verraten."

Die Konferenz beginnt am 25. April mit einem Praktikervortrag von Joachim Kayser (Deutsche Post AG) zum Thema "Internationale Führungskräfteentwicklung" und einer Diskussion zu diesem und anderen Themen. Am 26. April referiert neben Professor Becker in einem weiteren Plenumsvortrag Prof. Dr. Roland van Gisteren (Leiter der Ostdeutschen Sparkassenakademie) zum Thema "Personalarbeit als Manufaktur und Fabrik - Reformen und Trends der Personalarbeit im Transformationsprozess der Banken".

Die Themen der sechs Arbeitskreise decken ein weites personalwirtschaftliches Spektrum ab - von Lebensarbeitszeitkonten (Joachim Klein, Aareal Bank AG), Problemen der Personalgewinnung (Thomas Tesch, Dell Halle GmbH), der praktischen Relevanz des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetztes (Andrea Ritschel, Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg), Personalarbeit als Aufbauleistung (Annemarie Schick, DHL HUB Leipzig), gezielter Personalarbeit für Un- und Angelernte (Elke Büchner, Faurecia Autositze GmbH) bis hin zu Wissensmanagement als Aufgabe des Human Resources Management (Markus Bentele, Rheinmetall AG). Eine Zusammenfassung der Konferenz unter dem Motto "Lessons learnt!" beschließt die Konferenz.

Die Referenten der 14. Personalkonferenz sind Experten auf ihrem Gebiet und damit Garanten für eine inhaltsreiche, professionelle und erfolgreiche Veranstaltung. Ein attraktives Rahmenprogramm, eine Stadtführung durch die Geschichte und die Gegenwart der Saalestadt Halle, eine Fachausstellung und eine Fachbuchpräsentation runden das Programm ab. Adressaten sind Unternehmer, Geschäftsführer, Personalleiter, Personalreferenten, Personalentwicklungsreferenten und alle personalwirtschaftlich interessierten Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung. Über 50 Teilnehmer werden erwartet.

Veranstaltungsort:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Außenstelle Kröllwitz (ehemalige Pädagogische Hochschule)
Eingang Hoher Weg, Hauptgebäude, Festsaal
Kröllwitzer Straße 44, 06120 Halle (Saale)
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Manfred Becker
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Personalwirtschaft
Tel.: 0345 55 23335
Fax: 0345 55 27197
E-Mail: manfred.becker@wiwi.uni-halle.de
Beate Bernard
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: 0345 55 23377
E-Mail: beate.bernard@wiwi.uni-halle.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://personal.wiwi.uni-halle.de/personalkonferenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics