Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationen im forstbasierten Sektor für Leitmärkte der Zukunft

21.03.2007
Die Anmeldung ist eröffnet!

Am 15.-16. Mai 2007 findet in Hannover in Verbindung mit der LIGNA+ im Convention Centre die 4. Konferenz der Forest-based Sector Technology Platform statt.

Veranstalter sind die Europäische Technologieplattform für den forstbasierten Sektor (FTP) mit der deutschen Unterstützungsgruppe (German National Support Group - GNSG) sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Die Konferenz ist offizieller Teil des Präsidentschaftsprogramms der deutschen EU-Ratspräsidentschaft.

Schwerpunkt der FTP ist es, das Innovationspotential der Bereiche Holz, Forst und Papier in Europa zu fördern und zu stärken.

... mehr zu:
»BMBF »FTP »LIGNA »Leitmärkte

Damit für die Wirtschaft wirklich nutzbare Innovationen erarbeitet werden, steht die Konferenz unter dem zentralen Motto "Leitmärkte". Leitmärkte sind Märkte für forschungs- und innovationsintensive Produkte und Dienstleistungen mit einem hohem Wachstumspotential, die für die europäische Wirtschaft eine Führungsrolle auf den Weltmärkten versprechen.

Der forstbasierte Sektor hat eine hervorragende Ausgangssituation zur Schaffung von Leitmärkten auf Grund seines nachwachsenden Rohstoffs, seines nachhaltigen Wirtschaftskonzepts, seiner ökologischen und sozialen Funktionen gepaart mit der Innovationskraft seiner Akteure.

Die erfolgreiche Umsetzung von Innovationen in marktfähige Produkte baut auf den Ergebnissen zielgerichteter Forschung auf.

Einen wesentlichen Impuls wird Esko Aho ehemaliger finnischer Ministerpräsident (1991-1995) in seiner Einführungsrede geben.

Vor allem seinem Wirken an der Spitze der finnischen Regierung wird zugeschrieben, dass Finnland seit Anfang der 90er Jahre einen beeindruckenden wirtschaftlichen Aufschwung hat. Heute gilt Finnland als eines der innovativsten und (wohl auch dadurch) der wirtschaftlich erfolgreichsten Ländern Europas.

Unter der Führung Aho entstand im Auftrag der EU ein im Jahr 2006 veröffentlichter Bericht über ein "innovatives Europa", in dem ein Pakt für Forschung und Innovation zur Erreichung der Lissabon-Ziele gefordert wird. Die EU hat daraufhin die Leitmarkt-Initiative gestartet, die am ersten Tag im Mittelpunkt der Konferenz steht. In parallelen Arbeitsgruppen werden unter anderem die Chancen und Wege der Umsetzung für die Leitmärkte "Nachhaltiges Bauen mit Holz", "die Rolle von Papier in der Informationsgesellschaft" und der "Forst, als Ressource für dynamische Märkte" herausgearbeitet.

Am zweiten Tag werden die Mega-Trends und die Chancen für Forst-, Holz-, und Papierwirtschaft behandelt.

Die Veranstaltung wird vom BMBF gefördert. Daher ist es möglich, dass vom Teilnehmer inkl. Verpflegung, einer Abendveranstaltung am 15. Mai unter dem Wahrzeichen der Messe, dem EXPO-Dach, und Gutscheine für den Eintritt zur LIGNA+ lediglich 175 € Deckungsbeitrag entrichtet werden müssen.

Martin Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.forestplatform.de

Weitere Berichte zu: BMBF FTP LIGNA Leitmärkte

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten