Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geld ist alles?! - Mannheimer Arbeitsrechtstag zum Thema Mitarbeitervergütung

02.03.2007
"Mitarbeitervergütung" ist das Thema des zweiten Mannheimer Arbeitsrechtstags am Mittwoch, 28. März, an der Universität Mannheim.

Faktoren wie ein verschärfter Wettbewerb und das neue Antidiskriminierungsgesetz erhöhen die Anforderungen an die Lohngestaltung. Vor diesem Hintergrund diskutieren Experten aus Wissenschaft, Unternehmen, Verbänden und Gerichten mögliche Lösungen. Sie folgen damit der Einladung des Mannheimer Arbeitsrechtlers Professor Dr. Frank Maschmann, Direktor des Instituts für Unternehmensrecht, der die Veranstaltung organisiert.

Nach einer Einführung in die Thematik durch Professor Maschmann erörtert der Mannheimer BWL-Professor Dr. Walter A. Oechsler, Lehrstuhlinhaber für Personalwesen und Arbeitswissenschaft, wie sich moderne Vergütung leistungsgerecht, motivierend und rechtssicher gestalten lässt. Dr. Gabriel Wiskeman, Head of Compensation and Benefits Shared Services bei der SAP AG, gibt dazu Beispiele aus der Praxis des IT-Unternehmens.

Aus juristischem Blickwinkel beleuchten die Mitarbeiterentlohnung die Heidelberger Rechtsanwältin Dr. Kerstin Reiserer und der Richter Dr. Rüdiger Linck vom Bundesarbeitsgericht in Erfurt in ihrem Vortrag "Flexible Vergütung nach der Schuldrechtsreform". Anschließend referiert Dr. Klemens M. Dörner vom Landesarbeitsgericht Mainz über die Möglichkeiten und Grenzen der Entgeltkürzung bei so genannten Low Performern - also Arbeitnehmern, die nicht die von ihnen erwartete Leistung erbringen. Mit den Anforderungen des neuen Antidiskriminierungsrechts setzt sich am Nachmittag Professor Dr. Frank Bayreuther von der Freien Universität Berlin auseinander. In seinem Vortrag gibt er Tipps zur diskriminierungsfreien Lohngestaltung.

Der Mannheimer Arbeitsrechtstag beginnt um 9.00 Uhr und endet nach einem Abschlussgespräch um 17.00 Uhr. Veranstaltungsort ist der Hörsaal A0.01 im Quadrat B6. Die Teilnahmegebühr beträgt 190 Euro. Rechtsanwälten wird auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Das Veranstaltungsprogramm ist auf der Homepage http://www.arbeitsrecht.uni-mannheim.de unter der Rubrik "Arbeitrechtstag 2007" zu finden.

Anmeldung und weitere Informationen:
Universität Mannheim
Ulrike Müller
Tel.: 0621 / 181-1342, Fax -1735
info@arbeitsrecht.uni-mannheim.de

Achim Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.arbeitsrecht.uni-mannheim.de

Weitere Berichte zu: Arbeitsrechtstag Lohngestaltung Mitarbeitervergütung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks
16.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF

nachricht Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics