Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Chemie- und Industrieparks - Der Treffpunkt für Eigentümer – Betreiber - Ansiedler

26.02.2007
Chemieparks in Bewegung
Sie sind ein stetig wachsender Markt: Chemieparks, die sich zu offenen und modernen Industriestandorten entwickeln, in denen sich auch branchenfremde Unternehmen niederlassen. Durch diese Öffnung treten die Standorte in Wettbewerb zueinander. Nur mit guten Konzepten und Lösungen gewinnen sie starke Unternehmen für die Ansiedlung. Besonders ausländische Investoren werfen ein Auge auf die deutsche Chemie- und Industrieparklandschaft. Angelockt durch Standortvorteile, Dienstleistungen und Synergieeffekte schauen sie nach attraktiven Investitionsmöglichkeiten.

Die EUROFORUM-Jahrestagung „Chemie- und Industrieparks“ am 20. und 21. März 2007 mit anschließendem Workshop am 22. März findet in diesem Jahr bereits zum siebten mal statt. Auf diesem jährlichen Branchentreff sprechen namhafte Chemieparkbetreiber und viele Nutzer über ihre Erfahrungen, Lösungsstrategien und Konzepte. Dieses Jahr stehen vor allem die Anforderungen und Lösungswege im nationalen und internationalen Wettbewerb, das Thema Sicherheit sowie der ausländische Investor im Vordergrund der Veranstaltung.

Chemie- und Industrieparks sind als Standorte attraktiv, wenn sie sowohl über eine gute Verkehrsanbindung als auch werksinterne Infrastruktur verfügen. Die Nutzung verschiedener Struktureinrichtungen im Pool bedeutet für Unternehmen enorme Kostenvorteile. Dr. Klaus Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayer Industrie Services, berichtet beispielhaft über Restrukturierungsmaßnahmen seines Unternehmens. Mit einer passgenauen und hoch entwickelten Infrastruktur schaffen Bayers Chemieparks optimale Rahmenbedingungen für das Kerngeschäft der angesiedelten Unternehmen.

Dr. Clemens Mittelviefhaus, Vice President Utilities & Services zeigt am Beispiel Henkel am Standort Düsseldorf wie Restrukturierung einen Chemiepark konkurrenzfähig und profitabel machen. Aus Sicht eines Chemiepark-Bewohners erläutert Dr. Günther Reifenröther, Leiter der Technik von Dystar Textilfarben, die Probleme der Ansiedler und welche Anforderungen sich dadurch an die Chemiepark-Betreiber stellen.

Zum Thema neue Eigentümerstrukturen berichten Dr. Henri Schlömer, Geschäftsführer der Clariant Verwaltungsgesellschaft, und Tomas Janssen, geschäftsführender Gesellschafter von Pharmaserv, von ihren Erfahrungen.
Im Anschluss an die zwei Konferenztage findet am 22. März ein Workshop zum Thema „Rechtsfragen in Chemie- und Industrieparks“ statt.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/chemieparks07

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veran¬staltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Chemiepark Industriepark

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften