Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Direktmarketing 2010

23.02.2007
Neue Möglichkeiten im Direktmarketing nutzen
Wie Sie im Zeitalter von Web 2.0 Kunden binden und Umsatz steigern!
27. und 28. März 2007, Neuss/Düsseldorf

Mehr als zwei Drittel der Werbeetats stecken deutsche Unternehmen in den direkten Dialog mit dem Kunden (Studie Direktmarketing Deutschland 2006, Deutsche Post). Dass Direktmarketing im Zeitalter von Web 2.0 jedoch mehr bedeutet als die klassische Kommunikation des Briefversands erfahren die Teilnehmer auf der EUROFORUM-Konferenz „Direktmarketing 2010“ am 27. und 28. März 2007 in Neuss/Düsseldorf.

Namhafte Referenten aus dem Versandhandel, der Automobilbranche und dem Dienstleistungssektor berichten über Kundenbindungsstrategien, die den Dialog mit den Konsumenten langfristig aufrechterhalten und für ein Profit-Plus sorgen können. Weitere Themen der Konferenz sind erfolgreiche Medien-Kombinationen im Direktmarketing, dynamische Kundensegmentierung und Neuromarketing, das verstärkt in die Marktforschung und Informationsgewinnung von Konsumentenverhalten einbezogen wird.

Eine besondere Rolle im Direktmarketing spielt zunehmend das Internet. Auf Web 2.0-Portalen loben und kritisieren Nutzer hemmungslos Produkte. Sie produzieren heute mehr Marketing-Informationen als die Unternehmen selbst. Das „Mitmach-Web“ lebt von nutzergenerierten Inhalten, der Webnutzer ist auch gleichzeitig der Akteur. Portale werden zu Marktplätzen. Wer es schafft - mit innovativen Tools zur Kundenansprache -die Bedürfnisse der User anzusprechen, der kann im Wettbewerb viel Boden gut machen und Umsätze steigern.

Web 2.0 – die Online-Kommunikation der Zukunft? Mit dieser Frage beschäftigt sich auch in der Diskussionsrunde Dr. Markus J. Krechting, Marketing Direktor der neckermann.de GmbH. Dabei geht es um die geschickte Nutzung der Kundenvernetzung, das Kommunikationsverhalten des Kunden von morgen und die Konsequenzen für die klassischen Marketing-Instrumente. Ebenfalls interessant für die Teilnehmer: Wie wird eine Marke mit kleinem Budget zur Top-Marke?

Verschiedene Unternehmen stellen auf der Konferenz ihre Strategien zur Kundengewinnung und -bindung und die daraus resultierenden Erfolge vor.
So zeigt unter anderem Dr. Michael Müller, Leiter Direktmarketing und CRM der Kaufhof Warenhaus AG anhand der Erfahrungen mit dem Kundenbindungsinstrument „Galeria Kaufhof PAYBACK Karte“ den Stellenwert des Direktmarketings im Unternehmen auf. Ziel der Kaufhof-Strategie ist es, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und dadurch an sich zu binden.

Ein weiteres Beispiel für erfolgreiche Kundenbindung ist das Vielfliegerprogramm Miles & More. Volker Scheible, Direktor Miles & More der Lufthansa German Airlines, stellt es vor und erläutert wie durch geschicktes Zielkundenmanagement das daraus gewonnene Wissen zur Kapitalisierung genutzt wird.

Weitere 16 Praxisberichte aus diversen Branchen sowie Expertenbeiträge aus verschiedenen Unternehmensbereichen erwarten die Teilnehmer während der zwei Konferenztage in Neuss/Düsseldorf.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/pr-direktmarketing07

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veran¬staltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Direktmarketing

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops