Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Schlüssel zu neuen Materialien

22.02.2007
Internationales Symposium für Prof. Klaus Müllen

Am 1. und 2. März 2007 veranstaltet das Max-Planck-Institut für Polymerforschung das internationale Symposium "Polymer Synthesis - The Key to Functional Materials" zu Ehren von Prof. Klaus Müllen, der Anfang Januar seinen 60. Geburtstag feierte.

Zum Thema "Die Synthese von Polymeren. Der Schlüssel zu neuen Materialien" werden sich mehr als 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über zwanzig Ländern treffen und über ihre Arbeiten berichten. Redner und Teilnehmer haben als Studenten, Doktoranden, Postdocs, Gastwissenschaftler oder Kollegen in verschiedener Weise mit Prof. Klaus Müllen zusammengearbeitet.

Im Symposium wird die Herstellung neuer Materialien für den Einsatz in für Elektronik, Biomedizin, im Fahrzeugbau und als Verpackungsmaterialien ebenso vorgestellt wie neuartige Methoden um Polymere zu untersuchen. Die vielfältigen Vorträge spiegeln die große Breite der Themen wider, die Prof. Klaus Müllen in den vergangenen Jahren als Direktor am Mainzer MPI für Polymerforschung und Professor an der Universität Mainz bearbeitet oder angeregt hat.

Der gebürtige Kölner Klaus Müllen hatte nach Studien in Köln und in Basel, der Habilitation an der ETH Zürich zunächst Professuren für Organische Chemie an den Universitäten in Köln und Mainz inne. 1989 wurde er zum Direktor der neu etablierten Abteilung Polymersynthese am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz berufen. Heute betreut er erfolgreich eine Gruppe von neunzig Mitarbeitern und hat den Standort Mainz zum "Mekka der Polymersynthese" gemacht. Ehemalige Mitarbeiter sind heute weltweit als Professoren oder in leitenden Positionen bei namhaften Chemieunternehmen tätig.

... mehr zu:
»Polymer

Der Name Klaus Müllen ist inzwischen mit fast 1000 Publikationen und dreißig Patenten verknüpft. Für seine Arbeiten erhielt Klaus Müllen unter anderem den Max-Planck-Forschungspreis, den Philip-Morris-Forschungspreis sowie den Wissenschaftspreis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Klaus Müllen ist Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und hat eine Ehrenprofessur der East China University of Technology sowie die Ehrendoktorwürde der Universität Sofia, Bulgarien, inne.

Babette Knauer | idw
Weitere Informationen:
http://www.mpip-mainz.mpg.de
http://www.mpip-mainz.mpg.de/synthchem/index.html

Weitere Berichte zu: Polymer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie