Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trinkwasser – welche Methode zur Aufbereitung ist die sicherste?

20.02.2007
IIR veranstaltet Konferenz über Aufbereitung von Trinkwasser

Zum Thema „Trinkwasseraufbereitung und organische Spurenstoffe“ veranstaltet der Kongress- und Seminaranbieter IIR Deutschland GmbH vom 21. bis 22. Mai eine Fachkonferenz in Dortmund. Wasserversorger erläutern hier in Praxisberichten und Fachvorträgen, was einzelne Aufbereitungsverfahren leisten können.

Wasserversorger sind in der Pflicht: Nachdem immer mehr Spuren von Perfluortensiden (PFT) und Arzneimitteln in deutschen Gewässern gefunden werden, müssen sie zeigen, dass ihre Methoden zur Wasseraufbereitung den derzeitigen Anforderungen standhalten.

Auf der IIR-Fachkonferenz informieren Experten von Wasserversorgern und aus dem Anlagenbau über einzelne Verfahren wie Aktivkohlefilterung, Ozonung oder Ultrafiltration. Sie zeigen, wie effektiv die Methoden Spuren im Wasser beseitigen. Außerdem erläutern sie, welche Aufbereitungsschritte bei welcher Art von Belastung nötig sind und mit welchen Investitionskosten Wasserversorger rechnen müssen.

... mehr zu:
»Trinkwasser »Wasserversorger
Der Geschäftsführer von WAG, Walter Dautzenberg, berichtet über den erfolgreichen Betrieb der größten deutschen Ultrafiltrationsanlage.

Die Stadtwerke Arnsberg haben sich für eine Aufbereitung mit Aktivkohle entschieden. Die Gründe dafür erläutert Thomas Kroll, Leiter der Abteilung Wasserversorgung.

Weitere Referenten vertreten unter anderem das Umweltbundesamt, das DVGW-TZW, das RWW und die Krüger WABAG GmbH.

Ninette Zullei-Seibert, Geschäftsführerin des IfW wird als Vorsitzende durch das Programm führen.

Kontakt bei Fragen zum Programm:
Isabella Treser, Product Managerin, Tel.: 06196/585-246,
E-Mail: isabella.treser@iir.de
Kontakt für Redaktionen:
Romy König, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 06196/585-326,
E-Mail: romy.koenig@iir.de

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/trinkwasseraufbereitung
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: Trinkwasser Wasserversorger

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Birke, Kiefer, Pappel – heilsame Bäume

20.04.2018 | Unternehmensmeldung

Licht macht Ionen Beine

20.04.2018 | Physik Astronomie

Software mit Grips

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics