Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachtagung Biomedizinische Technik 2007 (BMT)

12.02.2007
VDE/DGBMT organisiert interdisziplinäre Expertentagung für Ärzte, Ingenieure und Naturwissenschaftler

Um die wichtigsten Trends und Innovationen in den Bereichen Biomedizinische Technik, Bioengineering, Klinische Medizintechnik und Medizinische Informations- und Kommunikationstechnik geht es bei der 41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (DGBMT).

Die Spannbreite reicht von bildgebenden Verfahren über "Medizintechnik meets Pharma" bis zu aktuellen Fragen aus dem Bioengineering. Die BMT 2007 findet vom 26. bis 29. September an der RWTH Aachen statt. Mitorganisator ist das Helmholtz-Institut der RWTH Aachen. Mit über 500 Beiträgen, Workshops, Symposien sowie einer Ausstellung gilt die BMT-Tagung als größte Veranstaltung ihrer Art. Ärzte, Ingenieure und Naturwissenschaftler aus Forschungsinstituten, Industrie und Kliniken kommen an drei Tagen zu einem intensiven Gedankenaustausch zusammen.

Durch das interdisziplinäre Zusammenwirken sind Fortschritte in der Medizin und dem Gesundheitswesen möglich. Nur so lässt sich die starke Stellung Deutschlands im internationalen Vergleich halten. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und andere nationale und internationale Organisationen informieren im Rahmen der Tagung über neue Schlüsselbereiche der Forschung und Förderprojekte. Die BMT 2007 bietet ihren Teilnehmern ein einzigartiges Forum für Kontakte zu ärztlichen Anwendern, technischem Krankenhausmanagement ebenso wie zu Entscheidern aus den FuE-Abteilungen von Medizintechnikunternehmen.

- für Institute
Institute präsentieren ihre Forschungs- und Entwicklungspotenzial einem breiten Kreis von Teilnehmern aus der Industrie, die auf der Suche nach neuen Projektpartnern sind. Sie kommen ins Gespräch mit Fördergebern aus Ministerien und Projektträgern und ärztlichen Anwendern als ihren möglichen Forschungspartnern.
- für Dienstleister und Zulieferer
Dienstleister und Zulieferer stellen hier ihre Ideen und Entwicklungen vor, um zusammen mit Medizintechnik-Unternehmen und ärztlichen Anwendern aus allen Fachbereichen der Medizin erfolgversprechende Anwendungsfelder zu identifizieren und Partner zu finden.
- für Medizintechnik-Unternehmen
Medizintechnik-Unternehmen sichern ihre Innovationstätigkeit ab, in dem sie künftige Produkte und Verfahren innovativen Ärzten und Forschern präsentieren. Sie lernen hier neue Partner für ihre FuE und ihre klinischen Tests kennen. Recruitement par excellence: Mehr als 200 Studierende, Berufseinsteiger und Doktoranden wollen mit der Industrie ins Gespräch kommen.
Call for Papers
Die DGBMT lädt dazu ein, Beiträge und Poster aus allen Arbeitsgebieten der Biomedizinischen Technik, Bioengineering, Klinische Medizintechnik und Medizinische Informations- und Kommunikationstechnik insbesondere der
o Bildgebung und Bildverarbeitung
o Bildgeführte Eingriffe
o Biomaterialien und Biokompatibilität
o Biomechanik
o Biosensorik und Bioanalytik
o Biosignalverarbeitung
o Cellular & Tissue Engineering
o Chirurgietechnik
o Ergonomie
o Funktionelle Elektrostimulation
o Gesundheitsinformationssysteme
o Implantate
o Integrierte OP-Systeme
o Mikro- und Nanosysteme
o Modellbildung und Simulation
o Neuroprothetik
o Organunterstützungs- und Hybridsysteme
o Personal Healthcare
o Rehabilitationstechnik
o Risikomanagement
o Telemedizin
o Wissensbasierte Systeme
einzureichen. Einsendeschluss ist der 01. Mai 2007.
Studentenwettbewerb
Die DGBMT ruft Studierende zur Präsentation ihrer Ergebnisse aus Projekt-/Diplomarbeiten auf. Die besten Beiträge (Poster und Vorträge werden gesondert gewertet) erhalten Urkunden und Preise im Wert von 2.000 Euro. Wertungskriterien sind Qualität, Innovationsgrad und Präsentation der wissenschaftlich-technischen Arbeit.
BMT 2007: 26. bis 29. September 2007
Veranstaltungsort:
Kármán-Auditorium, RWTH Aachen
Eilfschornsteinstraße 15
52062 Aachen

Melanie Mora | idw
Weitere Informationen:
http://www.bmt2007.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Scientists re-create brain neurons to study obesity and personalize treatment

20.04.2018 | Health and Medicine

Spider silk key to new bone-fixing composite

20.04.2018 | Materials Sciences

Clear as mud: Desiccation cracks help reveal the shape of water on Mars

20.04.2018 | Earth Sciences

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics