Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Web 3.0 stellt sich vor

06.02.2007
Die Erste europäische Konferenz für semantische Technologie findet am 31.05 – 01.06 2007 in Wiener Hofburg statt. Gründer von Semantic Web und weitere internationale Experten stellen Web 3.0. vor – Schwerpunkt der Tagung sind semantische Innovationen und Anwendungen für Business und Government.

Die Konferenz ist das führende europäische Forum für Anwender, Umsetzer und Entwickler der semantischen Technologie. Die semantische Technologie ist zunehmend leistungsfähig und findet immer mehr kommerziellen Einsatz. Es ist Zeit, ihren wissenschaftlichen Rahmen mit einem Industrie-Event zu ergänzen. Die Veranstalter rechnen mit 300 TeilnehmerInnen aus Wirtschaft und Forschung.

Visionäre und Gründer der semantischen Technologie, W3C-Mitglieder, internationale Experten wie Ora Lassila (Nokia) und Susie Stephens (Oracle) konnten als Keynote-Speaker gewonnen werden. Unter dem Titel „Semantical Lifting for Business and Government“ wird die ESTC 2007 markante Änderungen im eBusiness und eGovernment dargestellen. Durch Präsentationen, Tutorials, Workshops, Ausstellungen und Diskussionen werden das Einsatzpotenzial und der konkrete Nutzen der semantischen Technologie für Fachpublikum und breitere Öffentlichkeit sichtbar.

Unternehmen aus ganz Europa werden ihre Erfahrungen und ihr Know-how präsentieren, wodurch ein Ländervergleich möglich wird; die Markttrends und wirtschaftliches Potenzial der semantischen Technologie werden die Experten von Gartner Research darstellen. Projekte der Europäischen Rahmenprogramme präsentieren sich mit ihren Ergebnissen. Durch die Präsenz von Fördergebern versteht sich die ESTC auch als Drehscheibe für die aktive Teilnahme an bewegenden Innovationen und Entwicklungsprojekten im Bereich der semantischen Technologie.

... mehr zu:
»ESTC »Semantic

Schwerpunkte:

Interoperabilität für Business Process & ERP
Financial Web Services
Knowledge Based Company/Society
Service Web 3.0

Unternehmen und Innovatoren sind eingeladen Präsentationen, Workshops und Tutorials zu folgenden Themen einzureichen:

- Fallbeispiele und Erfahrungsberichte aus dem praktischen Einsatz der semantischen Technologie in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung (Problemdefinition, Lösungsansätze, ursprüngliche Erwartungen, Ergebnisse, Kosten-/Nutzenanalyse)

- Semantische Technologie und Markt – Marktanalyse, Ländervergleiche

- Berichte von Anbietern semantisch angereicherter Produkte und Lösungen

Die ESTC findet vom 31. Mai bis 1. Juni 2007 in Wien (Hofburg, Redoutensäle) statt.

Weitere Informationen und Anmeldeformular finden Sie auf unserer Webseite www.estc2007.com.

Veranstalter:
Institut AIFB, Universität Karlsruhe (D), British Telekom (UK), DERI Innsbruck (A), Hanival Internet Services (A), iSOCO (E), Ontoprise (D), Orange (F) Österreichische Computergesellschaft (A).

Die Europäische Konferenz für semantische Technologie findet mit Unterstützung der Europäischen Semantischen Systems Initiative (ESSI) statt, die eine Reihe von Projekten des 6. Rahmenprogramms der Europäischen Union im Bereich Semantic Web und Semantic Web Services organisiert: Adaptive Services Grid (ASG), Data Information and Process Integration with Semantic Web Services (DIP), Knowledge Web, Semantic Knowledge Technologies (SEKT), Semantics Utilised for Process management within and between Enterprises (SUPER), Triple Space Communication (TripCom).

Program Advisory Board: Academics: Mark Musen, Stanford University (US), Government: María Jesús Fernandez, City of Zaragoza (ES), Steve Robertshaw, DSTL (UK) Industry: Jürgen Angele, Ontoprise, (DE), Luis Bas, Bankinter (ES), Jesús Contreras, iSOCO (ES), Atanas Kiryakov, Ontotext (BG), Ora Lassila, Nokia (US), Andreas Presidís, Biovista (GR), Ralph Traphoener, Empolis (DE), Research Analysts: Christopher Harris-Jones, OVUM (UK), Venture Capitalists: Mark Greaves Vulcan Inc., (US), Juan de Tejada, Alta Partners (ES).

Rückfragen:
Irina Slosar
Hanival Internet Services GmbH
Kirchengasse 13
A-1070 Wien
E-Mail: Irina.Slosar@hanival.net
Mobil: 0664 284 8880

Irina Slosar | Hanival Internet Services GmbH
Weitere Informationen:
http://www.estc2007.com

Weitere Berichte zu: ESTC Semantic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie