Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Web 3.0 stellt sich vor

06.02.2007
Die Erste europäische Konferenz für semantische Technologie findet am 31.05 – 01.06 2007 in Wiener Hofburg statt. Gründer von Semantic Web und weitere internationale Experten stellen Web 3.0. vor – Schwerpunkt der Tagung sind semantische Innovationen und Anwendungen für Business und Government.

Die Konferenz ist das führende europäische Forum für Anwender, Umsetzer und Entwickler der semantischen Technologie. Die semantische Technologie ist zunehmend leistungsfähig und findet immer mehr kommerziellen Einsatz. Es ist Zeit, ihren wissenschaftlichen Rahmen mit einem Industrie-Event zu ergänzen. Die Veranstalter rechnen mit 300 TeilnehmerInnen aus Wirtschaft und Forschung.

Visionäre und Gründer der semantischen Technologie, W3C-Mitglieder, internationale Experten wie Ora Lassila (Nokia) und Susie Stephens (Oracle) konnten als Keynote-Speaker gewonnen werden. Unter dem Titel „Semantical Lifting for Business and Government“ wird die ESTC 2007 markante Änderungen im eBusiness und eGovernment dargestellen. Durch Präsentationen, Tutorials, Workshops, Ausstellungen und Diskussionen werden das Einsatzpotenzial und der konkrete Nutzen der semantischen Technologie für Fachpublikum und breitere Öffentlichkeit sichtbar.

Unternehmen aus ganz Europa werden ihre Erfahrungen und ihr Know-how präsentieren, wodurch ein Ländervergleich möglich wird; die Markttrends und wirtschaftliches Potenzial der semantischen Technologie werden die Experten von Gartner Research darstellen. Projekte der Europäischen Rahmenprogramme präsentieren sich mit ihren Ergebnissen. Durch die Präsenz von Fördergebern versteht sich die ESTC auch als Drehscheibe für die aktive Teilnahme an bewegenden Innovationen und Entwicklungsprojekten im Bereich der semantischen Technologie.

... mehr zu:
»ESTC »Semantic

Schwerpunkte:

Interoperabilität für Business Process & ERP
Financial Web Services
Knowledge Based Company/Society
Service Web 3.0

Unternehmen und Innovatoren sind eingeladen Präsentationen, Workshops und Tutorials zu folgenden Themen einzureichen:

- Fallbeispiele und Erfahrungsberichte aus dem praktischen Einsatz der semantischen Technologie in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung (Problemdefinition, Lösungsansätze, ursprüngliche Erwartungen, Ergebnisse, Kosten-/Nutzenanalyse)

- Semantische Technologie und Markt – Marktanalyse, Ländervergleiche

- Berichte von Anbietern semantisch angereicherter Produkte und Lösungen

Die ESTC findet vom 31. Mai bis 1. Juni 2007 in Wien (Hofburg, Redoutensäle) statt.

Weitere Informationen und Anmeldeformular finden Sie auf unserer Webseite www.estc2007.com.

Veranstalter:
Institut AIFB, Universität Karlsruhe (D), British Telekom (UK), DERI Innsbruck (A), Hanival Internet Services (A), iSOCO (E), Ontoprise (D), Orange (F) Österreichische Computergesellschaft (A).

Die Europäische Konferenz für semantische Technologie findet mit Unterstützung der Europäischen Semantischen Systems Initiative (ESSI) statt, die eine Reihe von Projekten des 6. Rahmenprogramms der Europäischen Union im Bereich Semantic Web und Semantic Web Services organisiert: Adaptive Services Grid (ASG), Data Information and Process Integration with Semantic Web Services (DIP), Knowledge Web, Semantic Knowledge Technologies (SEKT), Semantics Utilised for Process management within and between Enterprises (SUPER), Triple Space Communication (TripCom).

Program Advisory Board: Academics: Mark Musen, Stanford University (US), Government: María Jesús Fernandez, City of Zaragoza (ES), Steve Robertshaw, DSTL (UK) Industry: Jürgen Angele, Ontoprise, (DE), Luis Bas, Bankinter (ES), Jesús Contreras, iSOCO (ES), Atanas Kiryakov, Ontotext (BG), Ora Lassila, Nokia (US), Andreas Presidís, Biovista (GR), Ralph Traphoener, Empolis (DE), Research Analysts: Christopher Harris-Jones, OVUM (UK), Venture Capitalists: Mark Greaves Vulcan Inc., (US), Juan de Tejada, Alta Partners (ES).

Rückfragen:
Irina Slosar
Hanival Internet Services GmbH
Kirchengasse 13
A-1070 Wien
E-Mail: Irina.Slosar@hanival.net
Mobil: 0664 284 8880

Irina Slosar | Hanival Internet Services GmbH
Weitere Informationen:
http://www.estc2007.com

Weitere Berichte zu: ESTC Semantic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise