Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Medienforum Ingolstadt: Star Wars - die Kunst des Künstlermanagements

15.01.2007
Unter dem Titel "Star Wars - die Kunst des Künstlermanagements" findet am Freitag, 26. Januar 2007, das mittlerweile siebte "Medienforum Ingolstadt" statt.

Veranstalter ist der Lehrstuhl für Organisation und Personal (Prof. Dr. Max Ringlstetter-) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Unter den Referenten befinden sich zahlreiche renommierte Kenner der Branche. Das Medienforum beginnt um 9.30 Uhr im Hörsaal NB 201 der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Ingolstadt (Auf der Schanz 49) und endet gegen 15 Uhr.

Stars erfreuen sich als Werbeträger nach wie vor großer Beliebtheit. Dass die Klitschko-Brüder nur in der Reklame bestimmter Produkte zu sehen sind, ist kein Zufall, sondern das Resultat harter Arbeit von Künstlermanagern. Diese beraten Künstler nicht nur beim Abschluss von Werbeverträgen, sondern auch bei der Wahl des Abendoutfits, der nächsten Filmrolle oder bei der Entscheidung, welcher Zeitschrift sie ein Interview geben sollten. Ziel von Künstlermanagern ist es, dem jeweiligen Schützling zu einem nachhaltigen Image zu verhelfen und ihn vor kurzsichtigen, am Geld orientierten Entscheidungen zu bewahren. Welchen Herausforderungen sich Künstlermanager in der heutigen Zeit stellen müssen und wie sie am besten auf diese reagieren, wird im Rahmen des diesjährigen Medienforums von Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutiert.

Dazu gehört Dr. Andrej Vizjak, Vice President von A.T. Kearney. Vizjak hat als Koordinator der weltweiten Medienaktivitäten von A.T. Kearney in den letzten Jahren zahlreiche Bücher und Artikel über Strategien von Medienunternehmen veröffentlicht und internationale Medienunternehmen beraten. Auch der Vorstandsvorsitzende der VIP Entertainment & Merchandising AG, Sir Michael Lou, konnte für einen Vortrag gewonnen werden. Die Hamburger Agentur vermarktet Weltstars wie die Sängerinnen Pink, Shakira oder Beyoncé, die jüngst auch in Deutschland für die Produkte eines internationalen Kosmetikkonzerns warb. Weitere Referenten sind Dr. Ulrich F. Schneider, Geschäftsführer der Felix Kommunikation GmbH sowie Daniela Schaaf vom Institut für Sportpublizistik der Deutsche Sporthochschule Köln, die zum Thema "Management und Vermarktung von Sportprominenz" referieren wird.

Zudem erwartet die Zuhörer eine Podiumsdiskussion mit Dr. Jörg Pfuhl (Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House GmbH), Dr. Stefan Holz (Geschäftsführer der Dolce Media GmbH), Sigrid Narjes (Geschäftsführerin der Agentur Above the Line GmbH) sowie Wolfgang Weyand (Vorstandsvorsitzender des Interessenverband Musikmanager & Consultants IMUC).

Weitere Informationen zum Medienforum, das komplette Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie unter http://www.medienforum-ingolstadt.de.

Constantin Schulte Strathaus | idw
Weitere Informationen:
http://www.medienforum-ingolstadt.de

Weitere Berichte zu: Künstlermanagement Medienforum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie