Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„proKooperation“

18.12.2006
Am 14.02.2006 fand in Osnabrück eine erste Impulsveranstaltung „proKooperation“ statt.
Es trafen sich Entscheider aller Ebenen der Wertschöpfungskette Bau aus ganz Deutschland, um nach Strategien zu suchen, wie das Thema „Kooperationen im Baubereich“ forciert werden könnte. Die Frage war nicht „ob“ überhaupt, sondern eher „wie“ eine solche Entwicklung angeschoben werden kann. Als Ergebnis wurde die so genannte „Osnabrücker Erklärung“ entwickelt.

Aus den Reihen der Teilnehmer entstand ein Kampagnen-Team das sich zum Ziel setzte

  • den Anbietermarkt von Kooperationen mit dem Nachfragemarkt der Kooperationsinteressierten,
  • den hieran interessierten Händlern und Herstellern sowie
  • dem Wohnungsmarkt (Wohnungsbaugesellschaften und Endverbrauchern) in Verbindung zu bringen.

Grundidee der Messe proKooperation (02.03.-04.03.2007)

Unternehmen brauchen Innovationen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei genügt es nicht, kreative Ideen zu haben; sie müssen auch umgesetzt werden und das geht gemeinsam besser. Ein Lösungsansatz für die deutsche mittelständische Bauwirtschaft heißt Kooperation. Kooperation können schnell die notwendige Stärke und Größe erreichen und Marktnischen füllen, die einer alleine nicht erreicht. Professionell aufgestellte Handwerkerkooperationen haben die Erfahrung gemacht, dass durch bessere Koordination auf den Baustellen die Abläufe optimiert und dadurch die Marge wesentlich verbessert wird. Bestehende Kooperationen stellen sich auf der Messe Kooperationsinteressenten vor und informieren über ihre Marktstrategien. Lernen Sie verschiedene Kooperationsmodelle kennen: sie machen Lust auf Kooperation!

Der Workshop (02.03.-03.03.2007)

Im Rahmen der Messe findet ein Workshop „Kooperationen gründen / Kooperationen optimieren“ statt. Themen des Workshops sind u.a.:

✗ Aufbau von Kooperationsteams
✗ Bestimmen von Kooperationsvisionen
✗ Entwicklung einer kooperativen Marketingstrategie
✗ Aufbau einer schlagkräftigen Vertriebsstruktur
✗ Finanzierung einer Kooperation
✗ Wahl der Gesellschaftsform
✗ Aufbau eines Qualitätsmanagements zur Sicherung der Bauqualität

An verschiedenen Informationsstationen werden die Teilnehmer/-innen über die erforderlichen Stufen bei der Entwicklung einer optimalen Kooperation informiert und lernen durch die Gründung einer fiktiven Kooperation alle wichtigen Aspekte kennen. Erfahrene Experten helfen und begleiten die Teilnehmer/-innen und geben die Möglichkeit, ihr mitgebrachtes Wissen mit einzubeziehen.

Best practise life zeigen zwei Kooperationsverbünde von Samstag bis Sonntag in der Zeche Westfalen. Als Musterbeispiele zum Nachmachen möchten Sie aufzeigen, wie eine aktive Kundenakquise durch Kooperationen erfolgen kann. Als reales praktisches Beispiel veranstalten der BauFairBund Ahlen und die Raumfabrik am Tagungsort in der Zeche Westfalen den ersten Westfälischen BauFamilientag. Dort werden mit Kindern zwei Holzhäuser unter dem Motto: „Handwerker und Kinder bauen ein Spielehaus“ errichtet und diese an Kindergärten in der jeweilen Region (Münster und Ahlen) verlost.

Beteiligte Firmen / Institutionen:

✗ Förderverein für Nachhaltige Stadtentwicklung e.V. - Leipzig
✗ Institut für Regionalmarketing – Fulda [www.regio-marketing.net]
✗ Bau-Medien-Zentrum – Düren [www.Bau-Medien-Zentrum.de]
✗ Q3 – Welt der Lebensqualität – Freiburg [www.q3-lebensqualitaet.de]
✗ Arbeit und Zukunft e.V. - Hamburg [www.arbeitundzukunft.de]
✗ veloton – Ahlen [www.veloton.de]
✗ Institut für Innovation – Bonn [www.ifi-bonn.de]
✗ Raumfabrik [www.raumfabrik.de]
✗ BaufairBund – Ahlen [www.baufairbund.de]

Ansprechpartner für die Tagungs- und Messeorgansiation
Tobias Ahlers
Projektmanagement
Innovation Transfer Centrale (ITC)
Zeche Westfalen 1
59229 Ahlen
[T] +49 (0) 2382 96 98 140
[F] +49 (0) 2382 96 98 141
[M] +49 (0) 176 62 14 57 95
[E] t.ahlers@mia-itc.de

Planungsverantwortlich:
Dr. oec. Gerhard Reckziegel
Förderverein für Nachhaltige Stadtentwicklung e.V.
Saarländer Straße 20
04179 Leipzig
[T] +49 (0) 341 2 12 30 51
[F] +49 (0) 341 2 12 30 55
[E] dr.g.reckziegel@mbf-leipzig.de

Prof. Dr. habil Georg Koscielny
Institut für Regionalmarketing (inorm)
Marquardstrasse 35
36039 Fulda
[T] +49 (0) 661 96 40 375
[F] +49 (0) 661 96 40 399
[E] info@regio-marketing.net

Tobias Ahlers | ITC
Weitere Informationen:
http://www.mia-itc.de

Weitere Berichte zu: Raumfabrik Regionalmarketing

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni
24.05.2017 | Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.

nachricht Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet
24.05.2017 | Deutsche Diabetes Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften