Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Ressource Wasser sichern - 20. Karlsruher Flockungstage zu Abwasserproblemstoffen

21.11.2006
Ohne Bedenken in Seen und Flüssen baden? Umweltfreundlich das Duschwasser für die Toilettenspülung wiederverwenden – das Ganze hygienisch einwandfrei?

Zu Fragen wie diesen organisiert das Institut für Wasser und Gewässerentwicklung der Universität Karlsruhe die

20. Karlsruher Flockungstage:
„Abwasserproblemstoffe – Erfahrungen
mit neuen Produkten und Technologien“
am Dienstag, 21. November, ab 13 Uhr und
Mittwoch, 22. November, ab 8.30 Uhr
im Rundbau (Geb. 50.40)
des Forschungszentrums Umwelt,
Adenauerring 20b.
Das Thema Wasser und Abwasser gewinnt weltweit an Bedeutung, auch in Deutschland stellt das Sichern der Ressource Wasser eine große Herausforderung dar. Möglichkeiten der Abwasserreinigung stehen deshalb im Zentrum dieser Fachtagung. 16 Referenten aus Forschung, Wirtschaft und Kommunen sprechen in ihren Vorträgen über problematische Stoffe wie Keime und Arzneimittelrückstände im Abwasser sowie über Lösungsmöglichkeiten im Umgang mit ihnen. Anhand konkreter Beispiele stellen sie ihre Praxiserfahrungen mit unterschiedlichen Verfahren dar.

Am ersten Veranstaltungstag steht die Filtrationstechnik im Vordergrund. Bei dieser Methode wird das Abwasser mit Hilfe chemischer und physikalischer Verfahren gereinigt. Unter anderem befassen sich die Vorträge mit den Möglichkeiten der Desinfektion des Abwassers. Die Membrantechnologie ist Hauptthema des zweiten Tages. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Trennungsmethoden, die auf biologischen Verfahren beruhen. Auch hier stehen Berichte über praktische Erfahrungen im Mittelpunkt.

... mehr zu:
»Flockungstag
Das ausführliche Programm finden Sie unter
www.rz.uni-karlsruhe.de/~gh40/Web/flock/20.Flock/Flockungstage.html im Internet.
Weitere Informationen:
Volker Schönberg
Institut für Wasser und Gewässerentwicklung
Bereich Siedlungswasserwirtschaft und Wassergütewirtschaft
Universität Karlsruhe (TH)
Tel. 0721 608-7586
E-Mail: volker.schoenberg@iwg.uni-karlsruhe.de

Dr. Elisabeth Zuber-Knost | Universität Karlsruhe (TH)
Weitere Informationen:
http://www.uni-karlsruhe.de
http://www.rz.uni-karlsruhe.de/~gh40/Web/flock/20.Flock/Flockungstage.html

Weitere Berichte zu: Flockungstag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung