Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: DLT Deutsche Luftfahrt Tage

10.11.2006
Zukunft der Flughäfen
Mit der Konferenz „ „DLT Deutsche Luftfahrt Tage“ (11. und 12. Dezember 2006, Köln) schafft EUROFORUM erstmals ein Forum, um mit den Key-Playern der Branche über die Zukunft der deutschen Flughäfen zu diskutieren.

Wie Flughäfen sich auf steigende Passagierzahlen einstellen können, welche Kooperationsmodelle möglich sind und wie Billigflieger für Effizienzsteigerungen sorgen können, sind die Themen der „Deutschen Luftfahrt Tage“. Unter dem Vorsitz von Dr. Ludger Giesberts (Rechtsanwalt und Partner, Freshfields Bruckhaus Deringer) kommen Vertreter aus Behörden, Unternehmen und Verbänden zu Wort. Zahlreiche Erfahrungsberichte von Flughäfen und Fluggesellschaften wie Berliner Flughäfen, Deutsche Lufthansa, Flughafen Düsseldorf, Flughafen Köln Bonn, Flughafen Frankfurt-Hahn, Flughafen Wien und Fraport geben einen praxisnahen Einblick in die aktuelle Situation des deutschen Flugverkehrs. „Kerosinpreise, Kyoto, Terrorismus werden die Zunahme des Reiseverkehrs in der Luft nur temporär beeinflussen können. Darauf müssen sich Flughäfen und Fluglinien proaktiv einstellen“, stellt Klaus-Dieter Ruske (Global Leader Transportation & Logistics bei PricewaterhouseCoopers) fest.

Mehr Wachstum - kaum Gewinn

Die gesamtdeutsche Luftverkehrsprognose geht für 2015 von insgesamt 256 Millionen Fluggästen aus. Dies entspricht einer Steigerung von 74 Prozent gegenüber 2003. Der Masterplan konzentriert sich auf die Entwicklung der beiden Hubflughäfen Frankfurt und München sowie weiterer sechs Verkehrsflughäfen (Hamburg, Hannover, Berlin, Düsseldorf, Köln/Bonn, Stuttgart). Diese acht Flughäfen decken heute 86 Prozent des Passagieraufkommens in Deutschland ab, im Jahr 2015 werden es voraussichtlich 88 Prozent sein (Quelle: Masterplan zur Entwicklung der Flughafeninfrastruktur zur Stärkung des Luftverkehrsstandortes Deutschland im internationalen Wettbewerb, 2004). Doch trotz des Wachstums verdienen die Fluggesellschaften kein Geld, wie eine Studie des BDF Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften vom April 2006 zeigt. Wie sich trotzdem Flughäfen als marktorientierte Unternehmen im Wettbewerb behaupten können, erläutert Thomas Schnalke, Geschäftsführer des Düsseldorfer Flughafens.

Effizienz ist alles

Ob sich das Geschäftsmodell „Airport“ durch Regulierung verändern wird, stellt Carsten Wirths (Director Regulatory Affairs & Strategy ER/S, Deutsche Lufthansa) zur Diskussion. Künftige Entgeltregelungen stellt Roderic van Voorst (Policy Officer Luftverkehrspolitik, Europäische Kommission) vor. Die Sicherheitsbestimmungen für Flughäfen erläutert Claude Probst (Direktor Reglementierung, European Aviation Safety Agency EASA) und Claus Ulrich als Flughafenkoordinator der Bundesrepublik Deutschland sieht mehr Effizienz durch bessere Slotverteilung. Das weltweite Wachstum des Luftverkehrs und der heftige Wettbewerb unter den Fluggesellschaften lässt die Anzahl der Slots auf den wichtigen Flughäfen knapp werden, daher ist eine möglichst effiziente Verteilung notwendig. Einen Erfahrungsbericht über Effizienzsteigerungen an Flughäfen stellt Michael Garvens (Vorsitzender der Geschäftsführung, Flughafen Köln Bonn) vor.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/pr-luftfahrt06

Ihre Ansprechpartnerin:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: Effizienzsteigerung Fluggesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

nachricht Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen
24.07.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie